Im Interview: Walter Mangold zur UNITIexpo

Im Interview: Walter Mangold zur UNITIexpo

Auf den enormen Wandel der Tankstellenbetriebe von kleinen Stationen mit angeschlossener Werkstatt bis hin zu Multi-Service Handelsbetreieben haben die Veranstalter der UNITI expo reagiert und eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen.

Zur neuen internationale Fachmesse UNITI expo, welche erstmals alle Bereiche des Tankstellengeschäftes vereint und zu Trends in Tankstellen-Shops sprach snackconnection mit Walter D. Mangold, der die UNITIexpo maßgeblich mit konzipiert hat .

Herr Mangold, was ist das besondere an der neuen Tankstellenmesse UNITIexpo?

Die UNITIexpo ist die erste internationale Messe in Deutschland, für die gesamte Tankstellenbranche, mit Ausstellern aus über 30 Ländern.

Was erwartet die Besucher?

Die Besucher erwartet neben einer Messe rund um die Tankstelle, mit allen wichtigen Branchenplayern, zum ersten Mal in Deutschland im Rahmen der Branchendialogforen direkt in den Kontakt zu vielen wichtigen Unternehmen der Tankstellenbranche treten und und sich aus erster Hand über aktuelle Themen informieren. Ausserdem findet der seit Jahren sehr erfolgreiche Kongress für die Entscheider  der Tankstellenbranche das „Zukunftsforum Tankstelle“ auf dem Messegelände statt.

Wer sollte die Messe unbedingt besuchen?

Besuchen sollten die Messe, alle die in irgendeiner Form mit Tankstellen zu tun haben, in erster Linie Pächter und Betreiber von Tankstellen, Mitarbeiter der Mineralölgesellschaften und – händler, Zulieferfirmen, Technikausstatter von Tankstellen, ebenso wie Unternehmen der Systemgastronomie, die Veranstaltung ist interessant für jeden, der – in welcher Form auch immer – mit der Tankstellenbranche in Verbindung steht.

Thema Shop und Convenience: Auf welche Trends  dürfen wir uns freuen?

Aus dem Conveniencebereich sind neben allen wichtigen und namhaften Unternehmen, auch viele Unternehmen die sich dem Trend der Unterwegsversorgung verschrieben haben, vor Ort um ihre Leistungsfähigkeit darzustellen.

In welchen Bereichen sehen Sie besonderen Nachholbedarf zum Thema „Snacks“ in Tankstellenshops?

Snacking ist das zukunftsweisende Thema rund um die Tankstelle. Alles was zu einem funktionierenden Backshop, aber auch Produkte zum direkten Verzehr spielen eine immer wichtige Rolle in der Tankstelle, dies wird in vielfältiger Form zukunftsweisend auf der Messe präsentiert werden.

Welche Snacks dürfen in keinem Shop fehlen?

Aus meiner Sicht werden die Snack-Konzepte weiter an Bedeutung gewinnen, die dem Kunden eine frische, schnell zubereite Produkte mit direkter Verzehrmöglichkeit bieten.

Welche Snack-Konzepte werden in den nächsten Jahren am meisten punkten und worauf müssen sich Shop-Betreiber in Zukunft einstellen?

Shopbetreiber werden sich in Zukunft noch viel stärker in Richtung frische und qualitativ hochwertige Snacks und Produkte fokussieren müssen. Der Verbraucher erwartet dies ganz einfach.

Ihr persönlicher Rat an alle Shopbetreiber?

Kommen sie alle zur UNITIexpo es gibt europaweit keine bessere Gelegenheit dich so umfassend und kompetent über die gesamte Tankstellenbranche und deren Entwicklung in Zukunft zu informieren. Nutzen Sie diese Gelegenheit.

Was „snacken“ Sie am Liebsten?

Ich selbst habe garkein direkten Favoriten. Mir ist nur wichtig dass die Produkte ich kaufe frisch und qualitative hochwertig sind und entsprechend professionell angeboten werden.

Vielen Dank für das Gespräch.

Facebookmail