Im Interview zur diesjährigen Internorga: Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin Hamburg Messe und Congress GmbH

Im Interview zur diesjährigen Internorga: Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin Hamburg Messe und Congress GmbH

Nun ist es wieder soweit, die Branche informiert und trifft sich wieder auf der diesjährigen Internorga in Hamburg. Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin Hamburg Messe und Congress GmbH, stand uns gerne für ein Interview zur Verfügung.

1) Frau Johannsen, seit 2010 präsentieren Sie nun neue Produkte in der Newcomer’s Area. Können Sie ein wenig Hintergrund zur Idee dieses Bereiches mit uns teilen?

Mit der INTERNORGA Newcomers‘ Area wollen wir Unternehmen eine Plattform geben, die den Sprung in den Außer-Haus-Markt machen möchten. Jedes Jahr präsentieren sich hier etwa 20 Unternehmen mit ihren innovativen Produkten und teilweise unkonventionellen Konzepten und sorgen für eine inspirierende Angebots-Mischung – von neuen Getränke- und Food-Innovationen, Servicedienstleistungen bis hin zu neu aufgelegten Klassikern. Und natürlich steht dieser Bereich bei den meisten unserer Fachbesucher mit auf der Liste.

2) Auf welche neuen Produkte in der Newcomer’s Area darf man in diesem Jahr gespannt sein?

Es ist natürlich wieder so einiges dabei – unter anderem präsentieren sich in der Newcomers‘ Area dieses Jahr eine Limonade mit Kaffeegeschmack, eine Zapfanlage, die das Bier von unten einfüllt, vegane Drinks, die prämierten Engergieregel Flapjacks sowie getrocknetes Obst und Gemüse, das im Wasserbad weich wird. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

3) Können Sie eine Erfolgsstory mit uns teilen, die in Ihrer Newcomer’s Area begann?

Eine spannende Erfolgsgeschichte startete zum Beispiel der Smartwurst Wursttoaster auf der INTERNORGA. Er war zwei Mal in der Newcomers‘ Area vertreten – die jungen Unternehmer konnten bereits im ersten Jahr auf der Messe mit ihrer Produktidee viele neue Kontakte knüpfen. Das Interesse an dem Wursttoaster war so groß, dass das Unternehmen nach der INTERNORGA direkt an den Markt gegangen ist und bis heute rund 1.000 Wursttoaster weltweit verkauft hat. Und jetzt ist das Unternehmen bereits seit zwei weiteren Jahren mit einem eigenen Stand auf der INTERNORGA. Aus der Newcomers‘ Area durchgestartet sind außerdem der Bio-Cider Elbler oder die Kids-Stuff GmbH, Hersteller von Unterhaltungs- und Spielmaterialien für Kinder.

4) Welche Veranstaltungen oder Vorträge auf der Internorga empfehlen Sie Besuchern aus dem Ausser-Haus-Markt in diesem Jahr?

Auf der INTERNORGA und rund um unsere Leitmesse gibt es so viele gute Veranstaltungen und spannende Vorträge, dass es wirklich schwierig ist, hier einzelne heraus zu picken. Spannend für Ihre Leser ist aber aufgrund des Interesses am Thema „Snacking“ in diesem Jahr ganz sicher ein Besuch in unserem Trendforum Pink Cube. Hier wirft die Trend-Expertin Karin Tischer einen Blick über den Tellerrand in die Zukunft und stellt internationale Gastro-News und Snacking-Trends vor. Die thematischen Schwerpunkte liefern dabei in 2015 die beiden Trendvorträge „Internationale neue TRENDS, FACTS &NEWS in der Gastro-Branche“ sowie „Big News bei BAKERY & BBQ“. Spannend wird auch das Food Truck Village auf dem Vorplatz der INTERNORGA. Vom 13. bis 16. März stellen jeden Tag fünf Food Trucks ihre zukunftsweisenden Konzepte als mobile Kantine vor und stehen den Fachbesuchern im „Truckers Talk“ Rede und Antwort.

5) Auf welche Highlights können sich die Besucher ansonsten auf der diesjährigen Internorga freuen?

Premiere feiert die CRAFT BEER Arena: 19 handwerkliche Brauereien präsentieren hier ihre 80 Craft Biere und alles rund um die wiederentdeckte Biervielfalt. Einen Besuch wert sind aber auch Highlights wie die LiquID Bar, die SKYWALK Tafel oder die Fachkongresse mit internationalen Spitzenrednern. Außerdem finden auf der INTERNORGA in diesem Jahr gleich zwei Meisterschaften statt: Zum einen die Pizza-Europameisterschaft, zum anderen der Qualifikationswettbewerb für das deutsche Team, das 2016 zur Eis-Weltmeisterschaft nach Rimini fährt. Außerdem gibt es die neue Blue Box, in der auch für Snackbegeisterte das eine oder andere zu hören und zu sehen ist.

Vielen Dank für das Gespräch!

Facebookmail