Kaffee – viel mehr als nur Kuchen-Begleiter und Wachmacher

Kaffee – viel mehr als nur Kuchen-Begleiter und Wachmacher

Schon seit vielen Jahren gehören die Deutschen zu den größten Kaffeeliebhabern der Welt, so auch im letzten Jahr mit einem Pro-Kopf-Konsum von 162 Litern. Das schwarze Gold wird überall getrunken, ob morgens beim Lieblingsbäcker, mittags auf dem Weg zum nächsten Termin. Irgendwie gehört er zur täglichen Routine. Auch im Außer-Haus-Markt ist Kaffee mehr und mehr gefragt und gehört schon zum Standard-Sortiment. Lauf GfK-Befragung genießen die Deutschen ihren Kaffee am liebsten in Bäckereien und Stehcafés (33,4%).

Daher ist es kein Wunder, dass Kaffee in all seinen Varianten zum unverzichtbaren Zusatzgeschäft geworden ist und viele Betriebe ihr Angebot dahingehen ausbauen. Die Kunden interessieren sich immer mehr  für verschiedene Zubereitungsformen, ausgefallene Varianten, leckere Flavours und die Herkunft und Qualität des Kaffees. Mit hochwertigen Bohnen, dem richtigen Wasser und einem gut geschulten Mitarbeiter gelingt das Getränk immer und überzeugt den Kunden. Hier liegen die Themen „Cold Brew“ oder Filterkaffee aktuell  im Trend und entwickeln sich immer weiter, aber auch Kaffee in länderspezifischen Ausführungen spielt häufig eine Rolle. Ob französischer Milchkaffee, portugiesischer Galão, griechischer Frappée oder Wiener Melange – alle haben ihre Liebhaber und Reize.

Im To-Go Markt bietet sich Kaffee geradezu an, denn egal ob zum frischen Croissant, dem leckeren Kuchen oder dem Sandwich – ein guter Kaffee gehört einfach dazu. Erhöhen Sie Ihren Durchschnittsbon mit einer aufmerksamkeitsstarken und ansprechenden Bewerbung von Snack in Kombination mit Heißgetränk, bieten Sie Ihre Kunden aktiv eine Ergänzung zum ausgewählten Produkt an. Die Lust auf Latte Macchiato, Cappuccino und Co. lässt sich schnell wecken, ob durch ansprechende Bilder, den Geruch frisch gemahlenen Kaffees oder trendige Kaffee-Mixgetränke. Leckerer Kaffee gepaart mit einem schmackhaften Snack werden so zum Umsatzbringer.

Holen Sie sich weitere Anregungen:

Die „Third Wave Coffee“ schwappt jetzt in die trendbewusste Snack-Gastronomie über  

“Snack- und Kaffeegeschäft profitieren beide voneinander” Interview Maurizio Caccamo  

Warum Getränke als Umsatzbringer im Fokus sein sollten  

Wie Kaffee und Heißgetränke für den Snack-Gastronomen ein sinnvolles Angebot bieten  

zum Thema Kaffee im Marktplatz stöbern  

Jetzt 250€ bei der Anmeldung zum Kaffee Kongress sparen  Facebookmail