Kurz-Interview David Degorce, Sales & Marketing Director bei WEBER Verpackungen GmbH & Co. KG zum Thema Trends & Herausforderungen 2016

Kurz-Interview David Degorce, Sales & Marketing Director bei WEBER Verpackungen GmbH & Co. KG zum Thema Trends & Herausforderungen 2016

Zu den Themen Trends, Neuheiten und Herausforderungen für 2016 konnten wir David Degorce, Sales  Marketing Director bei WERBER Verpackungen in einem Interview befragen. Welche Erwartungen er hat und was er glaubt, wie es im Verpackungsbereich 2016 aussehen wird lesen Sie im Interview.

1. 2015 war ein spannendes Jahr. Was waren Ihre persönlichen Highlights auf dem To-go-Markt?

Es besteht ein sehr großes Kundeninteresse daran, bessere To go-Verpackungen einzusetzen, denn die Nachfrage nach Convenience hat weiter zugenommen. Zusätzlich gibt es immer mehr unterschiedliche Anbieter (LEH, Tankstellen etc.), die neu in den To-go-Markt eingetreten sind und unsere Snackverpackungen einsetzen.

 

2. Welche Snack-Trends sehen Sie für 2016?

Die Qualität und Vielfalt von Snacks wird deutlich zunehmen. Allerdings gibt es noch viele Verpackungen auf dem Markt, die die hohe Qualität der Snacks nicht reflektieren. In Deutschland kostet ein Snack durchschnittlich ca. 2,30€. Für diesen Preis möchte der Kunde seinen Snack aber auch in einer praktischen Verpackung erhalten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Preissensibilität in diesem Bereich eine untergeordnete Rolle spielt. Dem Endkunden kommt es darauf an, seinen Snack bequem zu genießen ohne sich zu bekleckern.

 

3. In welchen Bereichen erwarten Sie in 2016 Neuheiten?

Wir möchten unseren Kunden ein noch breiteres Sortiment anbieten, bei dem Visibilität und Warmhaltung entscheidende Kriterien sind. Des Weiteren werden wir auch auf die steigende Vielfalt der Snacks eingehen: Für jeden Snack wird es die optimale Verpackung geben.

 

4. Was werden Ihrer Meinung nach in 2016 die Herausforderungen auf dem To-go-Markt sein?

Mit zunehmendem Wachstum wird „rund um die Uhr gegessen“. Ob zu Tisch oder unterwegs: Für jede Tageszeit gibt es unterschiedliche Snacks. Auch die Vielfalt an Belägen und Zutaten wird steigen. Umso wichtiger werden Snackverpackungen, die einen sauberen und bequemen Verzehr ermöglichen und gleichzeitig eine möglichst geringe Belastung für die Umwelt darstellen. Unsere Verpackungslösungen im Snackbereich erreichen diese Ziele, denn sie sind höchst funktionell und gleichzeitig echte Leichtgewichte. Hinzu kommt, dass wir mit wasserbasierten Farben und auf PEFC- und FSC-zertifiziertes Papier drucken.

 Vielen Dank!

Facebookmail