Nachhaltige Verpackungen für jeden Food-Trend

http://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/04/Salatschale-Karton_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/04/Salatschale-Karton_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/04/Salatschale-Karton_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/04/Salatschale-Karton_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/04/Salatschale-Karton_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/04/Salatschale-Karton_340px.jpg
Nachhaltige Verpackungen für jeden Food-Trend

Was in den 1970er Jahren als hawaiianische Vorspeise mit japanischen Einflüssen seinen Anfang fand ist heute der Food-Trend des Jahres. Mittlerweile sind Pokes als leckere Hauptspeise sind in aller Munde und erobern den deutschen Markt. Die rohen Fischkreationen sind so gesund wie Sushi, aber viel reicher an Aromen. Poke ist die perfekte Mahlzeit für das Frühjahr.

Ob mit Reis, Quinoa oder Salat; Lachs oder Thunfisch; Ingwer oder Limette: Die Kreativität ist bei Pokes beinahe unendlich. Genauso abwechslungsreich sind die nachhaltigen Verpackungslösungen von Bionatic, mit denen Gastronomen ihre Speisen To-Go anbieten können. Pokes und Salat Bowles werden in den Kartonschalen mit erdölfreier Bio Kunststoff-Beschichtung zu wahren Kunstwerken. In Kombination mit dem passenden Deckel aus PLA (Bio Kunststoff) bieten Gastronomen ihren Kunden eine hochwertige und funktionale Verpackung für den Unterwegs-Verzehr, die obendrein vollständig biologisch abbaubar ist.

Auf dem Bild ist eine Salatschale bestehend aus Zuckerrohr zu sehen. In ihr befinden sich Fisch, Reis und Salat. Neben der Schale steht ein Glas Wasser, so wie 2 EssstäbchenAuch in den Zuckerrohr Schalen machen Pokes und Salat Bowls eine gute Figur. Der Clou: Die Verpackung besteht zu 100 % aus Restfasern, die bei der Zuckerproduktion anfallen. Statt diesen Abfall zu verbrennen, fertigt Bionatic daraus formschöne Verpackungen, die ohne Zusätze und Beschichtungen auskommen.

 


Wer es besonders schön haben möchte, greift aber zur Schale aus Palmblatt. Gefertigt werden diese aus den abgefallenen Blättern der Betelnusspalme.
Auch hier entsteht aus Abfall etwas Wunderschönes und hoch funktionales.
Die Blätter werden vollkommen naturbelassen gewaschen und gepresst und sind von Natur aus lebensmittelecht und außerdem fett- und wasserabweisend. Mehr nachhaltig und dazu noch gut aussehend geht nicht.

Doch im greenbox-Sortiment von Bionatic finden Gastronomen nachhaltige Verpackungslösungen für jeden Food Trend.
Ob Burger oder HotDogs – um nur zwei zu nennen – das Bremer Unternehmen hat die passenden Produkte parat. Auch hier reicht das Angebot von PLA-Schalen über Karton- und Zuckerrohr Verpackungen bis hin zur hochwertigen Lösung aus Palmblatt.
Zudem kann fast jede Verpackung individuell bedruckt werden.

Richtig rund wird das Angebot durch eine ganz besondere Eigenschaft der Verpackungen. Als erster und bisher einziger Anbieter von Food-Service-Verpackungen gleicht Bionatic die CO2 Emissionen sämtlicher greenbox-Produkte zu 100 % aus. Und das vom Anbau der Rohstoffe bis zur Auslieferung an den Kunden. From cradle to customer nennt man das. Dazu betreiben die Bremer zusammen mit den anerkannten Experten von ClimatePartner das Carbon-Management. Dabei werden sämtliche CO2 Emissionen der Verpackungen und der Betriebsorganisation erfasst, berechnet und kompensiert. Um die Emissionen auszugleichen unterstützt Bionatic ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt im Kasigau Wildlife Korridor in Kenia.

So können Sie Ihre Food-Kreationen in 100 % klimaneutralen Verpackungen anbieten!

Mehr über Bionatic  

Ich interessiere mich für die Produkte von Bionatic







präsentiert von:

Facebookmail