High Convenience Food für die snackorientierte Gastronomie, wie Bäckereien, Hotellerie und Tankstellen

http://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Spaghetti_warme-Snacks_Convenience_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Spaghetti_warme-Snacks_Convenience_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Spaghetti_warme-Snacks_Convenience_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Spaghetti_warme-Snacks_Convenience_340px.jpg
High Convenience Food für die snackorientierte Gastronomie, wie Bäckereien, Hotellerie und Tankstellen

Der deutsche Verbrauchermarkt ist einer der stärksten, wenn es um die Verköstigung außer Haus und insbesondere die Nutzung von Snack-Angeboten geht. Die Veränderung unserer Lebensgewohnheiten hat dazu geführt, dass immer weniger Zeit für die Zubereitung von Mahlzeiten bleibt. Berufstätige sind häufig im Stress und wollen ihre wertvolle Freizeit nicht am Herd verbringen und greifen deshalb immer öfter zu Halbfertig- oder Fertigprodukten und zu Angeboten, die sie unterwegs ganz bequem mitnehmen können.

Auch der Besuch der Bäckerei um die Ecke verspricht nicht nur belegte Brötchen und einen Kaffee dazu sondern immer häufiger auch warme Speisen, wie beispielsweise Tagesgerichte, die das Angebot ideal abrunden.

Auch in Hotels, wo viele Berufstätige während der Werktage übernachten, gibt es zunehmend häufig kleine Snack-Angebote, die Hotelgäste am Empfang ganz einfach ordern können. Es muss nämlich nicht immer nur die Pizza vom Lieferservice sein, denn der Convenience-Markt hat anbieterseitig enorm viel zu bieten.

In die gleiche Richtung tendieren Tankstellen, deren Filialen nicht mit einem eigenen Gastronomie-Betrieb ergänzt werden. Sie bekommen täglich Besuch von vielen hungrigen Reisenden, die sich über eine kleine warme Mahlzeit freuen, zum Beispiel zur Lunch-Zeit oder als Mitternachtssnack.

Eine warme Mahlzeit, schnell und einfach zubereitet

Auf dem hellen Bild ist eine indische warme Mahlzeit auf einem weißen Teller zu sehen. Rechts auf dem Teller befindet sich ein wenig Reis. Die gelbe-Soße mit grünen Erbsen und vielen und großen Stücken zartem Hühnchenfleisch steht im Fokus des Bildes. Der Hintergrund ist weiß. Für diese snackorientierten Betriebe, die lediglich eine fertige Mahlzeit aufwärmen können, um ihren Kunden und Gästen einen warmen Snack anzubieten, haben die Hersteller von Convenience-Food für die Gastronomie neue Produkte entwickelt. Diese sind einfach in der Handhabung, ohne geschultes Personal ganz einfach aufzuwärmen. Die High Convenience Produkte bedienen auch den Wunsch nach Abwechslung der Kunden und den Trend zur internationalen Küche.

Mit hoher Qualität überzeugt das Produkt den Gast und den Food-Service-Betrieb

Auf dem Foto ist ein Teller Salat zu sehen. Der Salat besteht aus Feldsalat, klein geschnittenen Apfelstücken, rotes Beete, die gewürfelt wurde, und roten Linsen. Am Rand des Salates, besonders links unten zu erkennen, sieht man eine klare Flüssigkeit. Das lässt daraus schließen, dass Öl als Dressing verwendet wurde.High Convenience bedeutet, dass die Produkte nicht nur schnell verfügbar und bequem in der Handhabung sind, sondern auch von herausragender Qualität. Der Geschmack und das Aussehen lässt keine Rückschlüsse auf die bequeme Zubereitung zu. Der Gast ordnet die Mahlzeit nicht in „billige Fertiggerichte“ ein, sondern eher in eine gesunde und leckere Alternative zum Salat, der ebenso convenient fertig gewaschen, zerkleinert und mit verschiedenen Zutaten gemixt als Snack verkauft wird. Der Unterschied ist, die warme Mahlzeit verspricht eine größere Sättigung und das Gefühl ein richtiges, vollwertiges Essen genossen zu haben.

3 Vorteile von High Convenience für verwöhnte Snack-Kunden

In dem Bild ist das asiatische Gericht in einem schwarzen Container zu sehen. Während im Hintergrund eine Hälfte bereits fertig laminiert wurde, wird die im Fokus stehende Hälfte der beiden Container gerade von einer Arbeitskraft mit durchsischtiger Folie verschlossen. Die neuen High Convenience Produkte, die erst seit kurzem den deutschen Markt erobern, bringen noch drei weitere Vorteile mit:

1. Sie können auch in kleiner Stückzahl getestet und verkauft werden und lohnen sich damit für die snackorientierte Gastronomie bereits ab zwei bis drei verkauften Portionen pro Tag. Die Packungsgrößen sind so optimiert, dass auch bei dieser kleinen Zahl, die Mahlzeit immer „frisch“ serviert werden kann. Die kurzfristige Lagerung im Kühlschrank, bis die Packung aufgebraucht ist, hilft den Snackanbietern, Verschwendung zu vermeiden.

2. Die vorwiegend asiatischen Gerichte sind geschmacklich so abwechslungsreich, dass für jeden Gaumen etwas dabei ist und jeden Tag einer Woche ein neues Gericht präsentiert werden kann. Von indisch, japanisch, chinesisch bis zu thailändisch, in unterschiedlichen Varianten mit Fleisch oder Garnelen ist die Auswahl groß und kann im eigenen Kundenkreis unterschiedliche Vorlieben befeuern und begeistern.

3. Delasia, der überzeugte Hersteller von High-Convenience setzt nicht nur auf exzellente Qualität sondern verzichtet außerdem auf künstliche Konservierungs- und Farbstoffe. Das wird Kunden von Bäckereien und Tankstellen, aber auch Gäste im Hotel überzeugen, die sonst vielleicht eher zum Salat greifen oder auf „Fast Food“ verzichten. Doch der Herbst steht vor der Tür und ein warmes Gericht, mit exotischen Zutaten wärmt nicht nur den Magen sondern auch die Erinnerung an den Urlaub auf.

Rufen Sie jetzt an: Tel: +49-40-251953-0

um weitere Informationen zu erhalten oder einen Verkostungstermin zu vereinbaren.

Verkostungstermin anfragen  

 Facebookmail