Kriterien für Ihren Erfolg mit süßen Backwaren

Kriterien für Ihren Erfolg mit süßen Backwaren

Süße Backwaren machen das Snack- und to go-Geschäft noch leckerer – und mit der richtigen Auswahl auch erfolgreicher! Für den „mobile eater“, den flexiblen, mobilen Verbraucher, ist die süße Variante je nach Tageszeit fester Bestandteil oder eine attraktive Alternative zu herzhaften Backwaren. Ob z.B. morgens auf dem Weg zur Arbeit, bei der (Tank-)Pause auf Reisen oder einfach zum Stillen des kleinen Hungers, der mobile Verbraucher versorgt sich unterwegs mit Snacks. Süßes ist lecker, bringt Energie und gibt einem das Gefühl sich etwas zu gönnen. Die Vielfalt an leckeren, süßen Snacks, die sich „on the go“ verzehren lassen, ist riesig.

Typische süße Snacks beim Bäcker, Coffee-Shop, in der Tankstelle oder im Convenience-Shop sind:

  • Plundergebäck verschiedenster Art
  • Croissants u.ä. mit verschiedenen Füllungen
  • Quarkbällchen
  • Muffins und Brownies
  • Donuts und Berliner
  • Franzbrötchen
  • Cookies

Wichtig für den Erfolg im to go-Markt sind:

  • ansprechende, verkaufsfördernde Optik des Produktes und der Warenpräsentation
  • ansprechender Preis, d.h. der Verbraucher braucht das Gefühl, für den Preis etwas Wertiges zu bekommen. Dies zeigt sich einerseits durch Größe (und optisches Gewicht), aber vor allem auch durch die Besonderheit in der Optik, Rezeptur oder einer exklusiven Namensgebung, wie beispielsweise bei einem Cronut.
  • leichte Verzehrbarkeit, d.h. der Kunde möchte das Produkt teilweise im Gehen, bei der Autofahrt oder z.B. in der S-Bahn verzehren können. Dies gilt es bei Größe und Verpackung zu beachten.
  • leichte Zubereitung durch TK-Bake-off-Produkte oder „Auftauen & Servieren“- Varianten, die nach dem Auftauen direkt zum Verzehr geeignet sind, bieten am POS eine sehr gute Flexibilität, um auf unterschiedliche Nachfrage zu reagieren. Diverse Backwarenhersteller sind auf diese Produkte spezialisiert und bieten attraktive, absatzstarke „Standardsortimente“ oder auch internationale Spezialitäten, wie Macaron oder Original Danish Pastry.

Da an vielen Verkaufsstellen süße und herzhafte Snacks im Sortiment sind, lohnt es sich, eine gute Sortimentsauswahl zu treffen, die in jedem Fall beim Kunden ein positives Geschmackserlebnis hinterlassen. Beim Einkauf an der falschen Stelle bei Backwaren einige Cent zu Lasten von Qualität, Optik und Geschmack einzusparen, kostet vielleicht viel mehr, wenn einige Kunden danach lieber beim Wettbewerber kaufen. Zur Optik gehört übrigens auch ein gut gefüllter Tresen, denn „Ware verkauft Ware“.

Weitere Backwaren, die für Sie interessant sein könnten:
Burger Brötchen  
Die herzhafte Backware Pizza  Facebookmail