Nachhaltigkeit mit vegetarischen Produkten

http://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/02/Nachhaltig-und-veggie_Vegan_Volkornbrot_340px-min.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/02/Nachhaltig-und-veggie_Vegan_Volkornbrot_340px-min.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/02/Nachhaltig-und-veggie_Vegan_Volkornbrot_340px-min.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2018/02/Nachhaltig-und-veggie_Vegan_Volkornbrot_340px-min.jpg
Nachhaltigkeit mit vegetarischen Produkten

Das Thema der Nachhaltigkeit wird immer präsenter und wichtiger in der Gesellschaft. Und das nicht nur aus ökologischer, sondern auch aus ökonomischer Sicht. Denn nur wer sich an Trends orientiert, diese frühzeitig adaptiert und damit seine Kundenwünsche erfüllt, kann seine Umsatzziele erreichen. Wer im Jahr 2018 z.B. Bowls in allen Variationen in sein Sortiment integriert, sein Frühstücks-Angebot erweitert oder dem Street Food und Snack to go Trend mit dem Nachhaltigkeitsgedanken versieht und mit vegetarischen Produkten kombiniert liegt voll im Trend.

Mehr veggie & vegan für mehr Nachhaltigkeit

Nachhaltige veggie Snacks für die gastronomie-auf dem Bild ist ein Panini zu sehen, in weißem Papier eingewickelt und auf ein braunes Holzbrett gelegt. Es liegen Zwiebeln vor dem Panini und Salat oben drauf als Deko. Es ist belegt mit vegetarischen "Hähnchen"- Streifen, Salat und geschmolzenem Käse.Eine einfache Methode nachhaltiger zu agieren und damit gleichzeitig einem Mega Trend zu folgen, ist es mehr vegetarische und vegane Alternativen in das Sortiment zu integrieren. Denn alleine die Nutztierhaltung sowie die damit verbundene Futtermittelproduktion tragen wesentlich zum Klimawandel und Artensterben bei. Für die Fleischproduktion werden Luft, Böden sowie Gewässer und große Mengen an Energie und anderen wertvollen Ressourcen der Umwelt benötigt. Nutzen Sie zum Beispiel vegetarische Patties in einem leckeren Panini mit würzigem Relish und geschmolzenem Käse.

Superfoods als Snack Toppings sind der vegetarische Verkaufsschlager

Verschieden Nusse und beeren der Sorte Superfoods sind in Schalen brauner farbe auf einem dunklen Holztisch gestellt. Außerdem stehen im Hintergrund Glaskaraffen mit Frucht- Smoothies. Als deko liegt Salat und Mandarinen mit auf dem Tisch.Wer Superfoods in der Gastronomie, in Tankstellen oder beim Bäcker einsetzt, kann leicht Abwechslung in sein Sortiment bringen und Aufmerksamkeit beim Kunden erzeugen. Ob Aronia- Beeren, Hanfsamen oder Spirulina Algen, die Auswahl ist groß und die Einsatzmöglichkeiten grenzenlos. Sie können zum Beispiel in Brot verarbeitet werden, als Salattopping eine bunte Abwechslung bieten oder auch auf dem Take- Away- Snack ein hervorragender Eye-Catcher sein. Für den Konsumenten sind sie ein echter Mehrwehrt und dienen daher jedem Gastronomen als Verkaufsargument.

Die Beilage als beliebter Snack to go der Deutschen

Rote Beete veggie Chips mit Meersalz und frischem Thymian, in einer braunen Tüte auf ein dunkles Holzbrett gelegt.Die beliebteste und wohl am häufigsten konsumierte Snack-Beilage ist die Kartoffel. Sie wird verarbeitet zu Stampfkartoffel, als Rösti oder zur klassischen Pommes. Doch auch die Süßkartoffel Pommes wird immer beliebter. Und auch andere Gemüsesorten wie Rote Beete, Paprika oder Karotten eignen sich hervorragend in Stick Form, frittiert oder Roh als Snack to go. Mit den passenden Dips wie zum Beispiel Trüffel-Mayonnaise, einem Avocado Dip oder verschiedenen Chutneys und Relishes bieten Sie dem Kunden Abwechslung und machen den Beilagen-Snack zu etwas Besonderem. Mit der richtigen Gerätetechnik lässt sich sowohl Gemüse als auch die Kartoffel in Sekundenschnelle schneiden und zum Verzehr vorbereiten.

Seien Sie Top informiert: Laden Sie sich JETZT das E-Booklet zu den Snack Trends 2018 herunter.

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Nachhaltigkeit in der Gastronomie
Lebensmittelinnovationen 2018
Bio-Kusperstangen in nur 8 Minuten
 
 
Facebookmail