Snackgeräte in der Gastronomie: schnell, produktiv und platzsparend müssen sie sein

http://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Schnell-produktiv-und-platzsparend_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Schnell-produktiv-und-platzsparend_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Schnell-produktiv-und-platzsparend_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Schnell-produktiv-und-platzsparend_340px.jpg
Snackgeräte in der Gastronomie: schnell, produktiv und platzsparend müssen sie sein

Bäckereien, Tankstellen und auch Coffeeshops sind beliebte Orte bei Verbrauchern, um sich einen leckeren Snack zu holen und den kleinen Hunger zwischendurch zu stillen. Häufig ist in dem Betrieb hinter der Theke wenig Platz. Ein abwechslungsreiches Snackgeschäft mit frischen Produkten zu führen erweist sich als schwierig, wenn die schönen Ideen von platzbedingten Einschränkungen gestört werden. Der Platzmangel führt dazu, dass die gewünschte Bandbreite an Angeboten, die dem Kunden eine große Vielfalt bieten würden, im Alltag nicht realisierbar sind. Die Vorbereitung von verschiedenen Snacks ist für die Mitarbeiter nicht nur viel Arbeit, sondern beansprucht auch viel Platz. Um Snacks aufzubacken, zu schmieren, aufzuwärmen und zu waschen gibt es nicht genug Arbeitsfläche.

Transparenz direkt hinter der Theke freut die Kunden

Theke eines Coffeeshops: Die Verkäuferin hat in der rechten Hand das Produkt, welches der Kunde gerade gekauft hat, in einer braunen to-go Tüte in der Hand. Mit der anderen Hand reicht sie ihm seine EC-Karte, mit der der Kunde, der vor der Theke in einem blauen Shirt steht, bezahlt hat. Die Verkäuferin hat die blonden Haare zu einem Pferdeschwanz, trägt eine rosa Blus und eine dunkelblaue Schürze. Die Theke vor ihr ist aus Holz. Im Hintergrund sind Regale zu erkennen und die Wandfarbe des Coffeeshops ist blau.Bäckereien, Tankstellen & Co. verwenden spezielle Öfen und andere Snackgeräte um Zeit und Arbeit zu sparen, diese befinden aber sich häufig in einem Nebenraum oder im hinteren Teil der Einrichtung. Die Kunden haben demnach keine Möglichkeit zu schauen, wie ihr Snack vorbereitet wird. Das Personal müsste den Verkaufsraum verlassen, um den Snack aufzubacken oder essfertig zuzubereiten. Doch auch im Snack-Markt werden die Konsumenten anspruchsvoller und erwarten Transparenz bei der Zubereitung von den Betrieben. Die Qualität der Produkte ist ein entscheidender Aspekt, auf den Verbraucher bei der Wahl ihrer Snacks achten und sie wollen dabei zuschauen, wenn das Produkt die letzten Prozesschritte durchläuft.

Die optimale Lösung für das Problem wäre ein Gerät, welches vorne an der Theke Platz finden würde. Nicht zu groß, um Platz zu sparen und damit es auf den Kunden nicht massiv wirkt, jedoch groß genug, sodass der Kunde an der Vitrine beobachten kann, wie beispielsweise seine Mini-Pizza aufgewärmt wird.

Ein Gewinn fürs Geschäft: Auf kleinster Fläche schnelle Snackzubereitung

Das Gerät Merrychef von Welbilt in der schwarzen Version steht in einem Coffeshop. Eine Verkäuferin ist dabei das Menü auf dem Merrychef-Bildschirm auszuwählen für die Snacks, die Sie in der linken Hand auf einem Tablett hält. Sie trägt ein schwarzes Shirt und eine grüne Schürze, ist jedoch mit dem Rücken zum Zuschauer gewandt. Im Hintergrund ist die Theke eines Coffeeshops zu erkennen. An den Wänden hängen Tafeln mit den Produkten, die vom Betrieb angeboten werden.Gleichzeitig erfüllt ein kleines Snackgerät oft nicht die notwendige Arbeitsleistung um viele Kunden gleichzeitig zu bedienen. Ganz anders ist das Schnellgarsystem von Merrychef aufgestellt. Im Vergleich zu konventionellen Öfen ist die Zubereitung von Snacks 20 mal schneller möglich, sodass pro Stunde über 100 Snacks im Merrychef hergestellt werden können. In Sekundenschnelle werden den Kunden Flammkuchen, Muffins, Pizza und vieles mehr direkt an der Theke serviert, ohne dass die Mitarbeiter in einen Nebenraum laufen müssen. Das spart Zeit und die Rezepte sind einfach umzusetzen.

Rezepte für Merrychef  

Das Gerät Merrychef von Welbilt in der silberne Version steht in einem Gastronomiebetrieb. Eine Kellnerin ist dabei das Menü auf dem Merrychef-Bildschirm auszuwählen für die Snacks, die Sie in der rechten Hand auf einem Tablett hält. Sie trägt eine weiße Bluse und eine schwarze Weste, ist jedoch mit dem Rücken zum Zuschauer gewandt. Sie hat blonde Haare, die zu einem Pferdeschwanz gebunden sind. Im Hintergrund sieht man die sterile und silberne Einrichtung einer Gastronomieküche.Vielseitigkeit und Flexibilität erfüllt das schnellste Kleingarsystem durch über 1024 Garprofile, die individuell und einfach angepasst werden können. Dank einfacher Menüwechsel auf Knopfdruck bietet der kleine Ofen maximale Flexibilität und ermöglicht es ungelernte Mitarbeiter schnell einzuarbeiten.

Der Merrychef von Welbilt eignet sich ideal zum Garen, Toasten, Grillen, Backen und Regenerieren unterschiedlichster frischer und tiefgefrorener Speisen. Auf kleinster Fläche werden vielfältige Angebote realisierbar, sodass die Kundschaft eine abwechslungsreiche Auswahl bekommt. Der Zeitgewinn und der Platzgewinn wirken sich sofort positiv auf den Gewinn des Betriebs aus, deshalbüberzeugt das kompakte Schnellgarsystem durch höchste Flexibilität, optimale Benutzerfreundlichkeit und hohe Produktivität immer mehr Betriebe in der Snackgastronomie, die höchste Kundnansprüche erfüllen wollen. Schnell, klein, effizient und einfach zu bedienen.

 

 Facebookmail