Frischkäse Brötchen

Pflanzliche Käse-Alternativen für Snacks

Convenience Food

Käse ist ein sehr beliebter Bestandteil von Snacks und kleinen Mahlzeiten To Go. Sei es das Käsebrötchen am Morgen, die Pizzaecke mit Käse überbacken für die schnelle Mittagpause oder ein heißes Panini mit Mozzarella und Tomaten für den kleinen Hunger zwischendurch. Da aber immer mehr Konsumenten versuchen tierische Produkte zu reduzieren, lohnt es sich einen Blick auf die pflanzlichen Käse-Alternativen für Snacks zu werfen.

Starkes Marktwachstum

Käsevariationen
© Adpic

Nach Fleisch und Milch auf pflanzlicher Basis startet in Deutschland auch der Markt für Käse auf pflanzlicher Basis mit hohen Wachstumsraten durch.  So hat sich der Umsatz laut der Studie „The plant based cheese market in Germany“  von Future Grocery Shopping in 2020 um 77% erhöht. Die verstärkte Nachfrage kommt von den sogenannten “Reduzierern”: Mainstream-Konsumenten, die ihren Konsum von tierischen Produkten reduzieren. Es gibt mittlerweile über 40 Marken, die in Deutschland pflanzliche Käsesorten anbieten: viele davon sind Start-ups und lokale vegane Betriebe. Internationale Marken und Einzelhändler starten gerade mit eigenen Marken, wie z.B. der Käsehersteller Bel.

Sorten von Käsealternativen: Analog- und fermentierter Käse

FRischkäsebrötchen
© Adpic

Das aktuelle Angebot an pflanzlichen Käsesorten lässt sich in Analogkäse und fermentierte Käsesorten unterteilen. Analogkäse ist eine Alternative für Käsesorten wie Gouda, Cheddar, Parmesan oder Pizzaschmelz. Ihre Rezepturen sind relativ einfach: Als Basis dienen pflanzliche Fette, Stärke, Wasser und Salz. Je nach Käsesorte, die sie ersetzen sollen, werden Aromen und Farbstoffe hinzugefügt. Neben den Käseanaloga gibt es Käse, die durch die Fermentation von pflanzlichem Material (meist Nüsse) hergestellt werden. Sie ersetzen traditionelle Weichkäse wie Camembert, Ricotta, Mozzarella und Feta und werden genauso hergestellt wie ihre Originale, mit dem einzigen Unterschied, dass statt tierischer Milch pflanzliche Milch verwendet wird. Sie werden mit Hilfe von Bakterienkulturen fermentiert. Obwohl Cashewnüsse die am häufigsten verwendete Basis für diese Art von Käse sind, gibt es aber auch Produkte, die Mandeln, Reis oder Soja als Basis verwenden. Bekannte Marken sind hier z.B. Simply V und  Bedda.

Pflanzliche Käse-Alternativen für Snacks

Käse Baguette Salat
© Adpic

Da der Markt für pflanzlichen Käse boomt, gibt es inzwischen 90 verschiedene pflanzliche Käsealternativen, die in Deutschland verkauft werden. Daher kann fast jeder Snack mit Käse zum veganen Snack umgestaltet werden. Belegte Brote mit Käsescheiben, Mozzarella oder Hüttenkäse können alle mit veganen Varianten hergestellt werden. Hersteller gibt es auch im Food-Service . Auch für die klassische Pizza gibt es pflanzlichen Reibekäse, der beim überbacken schmilzt.

Weitere Ideen, Rezepte und Anregungen für Ihr veganes und vegetarisches Snack-Angebot gibt es hier:

Vegetarisch und vegan entdecken

Ähnliche Beiträge:

 

Menü