Süße Snacktrends

Süße Snacks galten schon in der Kindheit als Belohnung. Im stressigen Alltag dienen sie als Nervennahrung, in der Corona Pandemie wird daher auch mehr gesnackt. Die einen gönnen sich süße Kalorienbomben, die anderen achten auf gesunde Süße. Wir zeigen welche süßen Snacks im Trend liegen.

Es wird mehr gesnackt

Müsli-Riegel Protein Bar | snackconnection
© Adpic

Seit der Corona-Pandemie greifen immer mehr Menschen zu Snacks. Nicht nur Kinder, wie die Trend Evaluation Studie zeigt. 26% der Befragten gaben an, dass sie während der Krise und der damit verbundenen Mehr-Präsenz zu Hause, mehr gesnackt haben. Obwohl viele nach dem Motto „fitter und gesünder“ snacken und Protein-Riegel immer beliebter werden, konsumieren 87,8% der Befragten in der Corona-Pandemie oft bis sehr oft die klassischen Schoko-Riegel.

Trendküchlein aus Japan – Mochis

Mochis Verkaufstheke
© Pixabay

Seit ein paar Jahren schon sind Mochis aus der japanischen Themenwelt im Supermarkt nicht mehr wegzudenken. Die kleinen traditionell japanischen Reisküchlein werden aus Klebreismehl hergestellt und mit verschiedenen Zutaten wie ganzen Früchten oder Cremes gefüllt. Was die Mochis so besonders macht, ist ihre Konsistenz, da der Teig sehr klebrig ist. Gerade diese Kombination aus klebrigem Teig und cremiger Füllung machen die Mochis außergewöhnlich. Ob als Eis oder traditionelles Küchlein, die kleinen Reisküchlein kommen immer gut an.

Käsekuchen am Stiel

Cheesecake am Stiel
© sonntagsistkaffezeit

Der Käsekuchen ist eine weltweit bekannte und beliebte Backware. Besonders bekannt ist der ,,American Cheesecake‘‘. Jetzt breitet sich ein neuer Trend aus Amerika auch in Deutschland aus: Cheesecake am Stiel. Das Konzept ist genauso einfach wie es sich anhört. Was dem Cheesecake das Besondere etwas verleiht sind die unzähligen Topping-Variationen. Besonders beliebt sind in Schokolade getunkte und reich verzierte Cheesecakes.

Donuts mit Topping!

Donut mit Erdbeeren
© snackconnection

Donuts gibt es schon lange mit den verschiedensten Füllungen und Glasuren. Angesagt sind jetzt Donuts, die mit einer Vielzahl von Toppings “beladen” sind.  Mit verschiedenen Süßigkeiten belegt und mit leckeren Cremes gefüllt erfreuen sich die Kalorienbomben immer größerer Beliebtheit. Durch unzählige Variationsmöglichkeiten auf und in den Donuts ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mit den richtigen Zutaten können Donuts an die Jahreszeiten angepasst werden. Im Sommer eignen sich Donuts mit einer fruchtigen Füllung und leichten Toppings. Im Winter sind sie lecker gefüllt mit Marzipan, Schokolade oder einer Sahne-Zimt-Creme, getoppt mit kleinen Zimtsternen, Mandeln oder Weihnachtsmännern.

Süße Snacks – vegan müssen sie sein

Backwaren vegane Torten / snackconnection
© Pexels

Was viele süße Snacks gemeinsam haben? – Sie werden vermehrt vegan angeboten. Kein Hersteller von Schokolade, der nicht inzwischen eine vegane Variante seiner Schokoladen anbietet. Nikoläuse, Weihnachtsmänner, Osterhasen: alle gibt es jetzt auch als vegane Variante, ebenso wie Müsli- und Proteinriegel. Tierische Zutaten können durch pflanzliche Alternativen schnell ersetzt werden. Agavendicksaft statt Honig, pflanzliche Milch aus Hafer, Soja oder Reis anstelle von Kuh-Milch, Kokosöl  statt Butter. Die Auswahl an veganen Snacks wird immer vielfältiger. Auch Waffel- und Crepestände auf den Wochen- oder Weihnachtsmärkten bieten inzwischen vegane Varianten an.

Gesunde süße Snacks

Frühstücksbowl Porridge mit Früchten / snackconnection
© Pixabay

Die Balance zwischen Gesundheit und leckeren süßen Snacks zu finden, ist für viele eine Herausforderung. Gesund snacken kann aber auch lecker sein. Fruchtige Smoothies, leckere Bowls oder ein klassischer Obstsalat mit Joghurt sind einfache gesunde Snacks. Porridge getoppt mit Obst, Nüssen und dunkler Schokolade beruhigen das Verlangen nach Süßem. Anstatt der klassischen Schoko-Riegel bieten sich Protein- oder Müsliriegel an. Während der Corona-Krise wurde Bananenbrot ein beliebter Snack. Gebacken mit einem gesunden Mehl, wie Dinkelmehl und Schokoladenraspeln, ist es “ready to eat”.

Ähnliche Beiträge

 

Menü