Sushi_Bowl_Reis_Lachs_Avocado

Wissen was snackt – Das sind die Snacktrends 2019

Gastro Trends

Snacken ist ein kleines Stück vom Glück. Damit es den deutschen Konsumenten nicht langweilig wird, ist der Snackmarkt ständig in Bewegung. Wer Neukunden gewinnen und der Stammkundschaft das Besondere bieten will, kommt nicht umhin, die Snacktrends zeitnah aufzuspüren. Das kostenlose E-Book “Snacktrends 2019” beschreibt die Food-und Gastro-Trends, die sich auch im Snackmarkt 2019 durchsetzen werden.

Richtig umgesetzte Gastrotrends sorgen für mehr Absatz auf dem Snackmarkt

Kaffee_Cappucchino_Tasse_Kakaopulver

© Pixabay

Laut “Snackbarometer” kaufen rund 69 Prozent der Deutschen mindestens einmal pro Woche einen Snack. Wenn der kleine Hunger kommt, kann zwischen den klassischen Anbietern wie Bäckerei, Metzgerei mit Heißtheke, Schnellrestaurants, zahlreichen Imbissen und den angesagten Food Trucks gewählt werden. An der Tankstelle wird gern gesnackt, was alleine die ca. 85.000 Kaffees zeigen, die täglich an Aral-Stationen über die Theke wandern. Die meisten Kunden ordern den Kaffee zum Snack. Food Trends aus den großen Metropolen und Gastrotrends, die aus neuen, innovativen Lebensmitteln entstehen, sorgen, richtig umgesetzt, für ein breiteres Sortiment und somit für mehr Absatz.

Nachhaltigkeit bei Snacks im Fokus

Fleisch_kosnum_Nachhaltigkeit_Wiese_Bauernhof

© Fotolia, Ihar Ulashchyk

Die Chancen auf Wachstum stehen auf dem Snackmarkt denkbar gut. Das liegt zum einen an der steigenden Anzahl von Singlehaushalten, aber auch der zunehmenden Urbanisierung. Neue Arbeitszeitmodelle weichen das Konzept der traditionellen Essenszeiten auf. Gerade jungen Menschen ist es wichtig, nicht nur von Pizza und Döner zu leben. Der Anspruch auf ein gesundes Essen ist mit 96 Prozent bei den Frauen und 88 Prozent bei den Männern hoch und spiegelt sich in den aktuellen Gastrotrends. Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der den Snackmarkt und seine Food Trends im nächsten Jahr so stark wie nie zuvor prägen wird.

Fleischalternativen sind der wichtigste unter den Gastrotrends

Veggie_Buger_gemüse_Vegetarisch

© Pixabay

Ein Blick auf die Foodtrends 2019 zeigt: Die Verbraucher wollen nicht nur wissen, was sie essen, sondern auch, woher die Zutaten kommen. Das betrifft das Fleisch des Burgerpattys ebenso wie Salatblätter und Zutaten der Soße. Wobei Fleisch bei den Snacktrends eher auf dem absteigenden Ast ist. Die Deutschen essen immer weniger Fleisch. Die Anzahl der Vegetarier und Veganer steigt kontinuierlich an. Gleichzeitig definieren sich viele als Flexitarier: Fleisch darf sein, muss es aber nicht. Kein Wunder, dass Fleischersatz aus pflanzlichen Proteinen zu den aktuell angesagten Food Trends zählt. Fast jeder fleischliche Snack lässt sich mit Bratlingen aus Gemüse, Getreide oder Hülsenfrüchten oder Filetstreifen aus Jackfruit “nachbauen”. Für den Extrakick an Proteinen und gesunden Fetten sorgen Superfoods wie Chiasamen, Hanfsamen, Nüsse und Avocado.

Food Trends und Digitalisierung

Zoodeln_Nudeln_Zucchini_Vegan

© Fotolia, anaumenko

Unter dem Begriff Hybrid Food tummeln sich einige Gastrotrends, die aus bewährten Snacks neu komponiert wurden. So ist der Bagel eigentlich eine Pizza und die Pasta besteht aus Zucchini. Hybrid Food garantiert neue Geschmackserlebnisse und muss zwingend in die angebotenen Snacktrends integriert werden. Denn der Kunde möchte die neuesten Food Trends im Außer-Haus-Geschäft umgesetzt sehen, um bei der Stange zu bleiben. In diesem Kontext spielt die Digitalisierung des Snackmarktes eine wichtige Rolle. Haben Kunden die Möglichkeit, ihren Snack vorab online zusammenzustellen, sorgt das für Komfort und Zeitersparnis. Auch bei den Anbietern, denn Bestellsysteme im Internet und bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten erleichtern den Arbeitsalltag.

Gastrotrends sorgen für neue Frühstückskultur

Bowl_acai_Frühstück_obst_Pudding

© Fotolia, mizina

Viele Food Trends entstehen erst durch die sozialen Netzwerke. Buddha Bowl und Smoothie Bowl haben es aus Instagram heraus erfolgreich auf den Snackmarkt geschafft. Die Idee hinter den Food Bowls ist es, in einer Schüssel möglichst viele Geschmacksrichtungen, Texturen und Aromen zu vereinen. Bowls gehören zu den Gastrotrends, die rund um die Uhr funktionieren. Wer als Anbieter am Puls der Zeit sein will, serviert sie schon zum Frühstück. Denn das wird immer mehr außer Haus eingenommen und verlangt entsprechende Angebote. Ideal ist es, wenn Snacktrends zum Frühstück mit einer breiten Palette von Kaffeespezialitäten daherkommen.

Erfahren Sie als erster, was Ihre Kunden 2019 snacken lässt

Als Entscheider in einem Gastronomiebetrieb im Außer-Haus-Geschäft ist es wichtig, zeitnah die Entwicklungen auf dem Snackmarkt zu kennen und umzusetzen. Dabei geht es bei den Food Trends um weitaus mehr als nur köstliche kleine Mahlzeiten. Immer mehr Kunden erwarten die neuestens Snacktrends integriert in ein ganzheitliches Konzept. Neben gesunden Zutaten ist zum Beispiel die Müllvermeidung ein Thema. Erfahren Sie jetzt mit dem kostenlosen E-Book, was Ihre Kunden 2019 ordentlich snacken lässt!

Jetzt E-Book gratis runterladen

Ähnliche Beiträge

Menü
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK
Snacktrends
Mit dem gratis E-Book  alles über die wichtigsten Snacktrends erfahren
Mit dem Download des E-Book Snacktrends 2019 erhalten Sie auch unseren kostenlosen zweiwöchigen E-Mail Newsletter snackletter. Dieser enthält interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von drei Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung 
close-link