Burger Box Kartoffelchips Crisps Verpackung

So verpacken Sie Burger, Pizza & Panini To Go

Gastro Verpackung

Fett ist ein Geschmacksträger. Ohne Fett schmecken viele Speisen nicht nur schrecklich fad und trocken. Fett ist außerdem ein wichtiges Element der Ernährung. Neben der Lieferung von leicht verwertbarer Energie ist das Fett auch für viele Stoffwechselprozesse im Körper wichtig. So kann beispielsweise das für Augen und Nerven so wichtige Vitamin A ohne eine gleichzeitige Zufuhr von Fett vom Körper überhaupt nicht verwertet werden. Wenn Fett erwärmt wird, ändert es seine Konsistenz von pastös zu flüssig. Das stellt die Hersteller von To Go Verpackungen vor eine große Herausforderung: In flüssiger Form rinnt Fett durch die kleinsten Ritzen und durchweicht alle ungeeigneten Materialien.

Verpackungseigenschaften

Verpackungen für Pommes, Salate, Getränke sowie ein Tablett.

© Fotolia, apeskoff

Da man keine Fettflecken auf Kleidung oder Möbelstücken möchte, müssen To Go Verpackungen sowohl vollständig geschlossen als auch tropfsicher und fettdicht sein. Bei To Go Verpackungen sind auch wärmeisolierende Eigenschaften für fetthaltige, warme Speisen wünschenswert. Die Lösung hieß früher: Styropor. Jedoch ist dies wenig nachhaltig. Es verrottet nicht und ist praktisch nicht recyclingfähig. Daher sind die meisten To Go Verpackungen für heiße Snacks wie Pizza, Burger oder Panini heute aus nachwachsenden Rohstoffen wie Pappe mit einer PE- oder Bioplastik-Beschichtung. Wer eine Verpackung für verschiedene heiße Snacks wie Pizza, Burger oder Panini möchte und Wert auf einfaches Handling legt, für den eignen sich folgende Verpackungen:

  • Thermobag zum Warmhalten aus zweilagigem Papier
  • Tüten aus Papier zum Aufreißen, selbstklebend, mit einer großen Öffnung für ein leichtes Befüllen
  • Tüten mit Sichtfenster zum Aufreißen aus Papier und PET Folie, selbstklebend zum schnellen Verpacken
  • Einige Verpackungen wurden speziell für ganz bestimmte Snacks entwickelt und weisen daher besondere Vorteile auf.

Panini – sauber, schnell und knusprig

Panini Sandwich Salat To Go Papier Verpackung

© Fotolia, Ruslan-Mitin

Die Ovenbag kann etwas, was sonst fast keine Verpackung leistet. Die Erwärmung der Speisen IN der Verpackung. Die Panini werden kalt vorbereitet und in die Tüte gesteckt. Anschließend werden sie MIT der Tüte auf den Grill gelegt oder in den Ofen geschoben. Die Speisen werden nicht nur warm, sondern auch knusprig. Sogar die von Kunden so gewünschte Struktur vom Rost bildet sich auf den Sandwiches ab. Nach der Entnahme vom Ofen oder Grill kühlt der Ovenbag außen schnell ab und nach innen hin isoliert er die Speisen, hält sie zusammen und hindert das heiße Fett am Auslaufen. Wasserdampf kann aber durch die offenporige Struktur entweichen. Das Sandwich weicht daher nicht auf, sondern bleibt schön knusprig. Für den Anbieter ist das ein doppelter Effizienzgewinn: Die Zubereitung geht wesentlich schneller und die Geräte bleiben sauber.

Burger in der Box

Burger nachhaltige Verpackung Bagasse Box

© Fotolia, skabarcat

Damit Burger beim Transport nicht auseinander fallen, hat man die Burgerbox aus Pappe entwickelt. Mit einem praktischen aufklappbaren Deckel gelingt das befüllen mühelos und auch der Konsument kann seinen Burger ohne zu kleckern essen. Wer Verpackungsmaterial einsparen will nimmt fettdichtes Einschlagpapier für seine Burger. Das Papier kann zudem auch zum Einpacken von anderen Snacks verwendet werden. Wer etwas hochwertigere Burgerboxen einsetzen möchte, die trotzdem nachhaltig sind, greift zu Verpackungen aus Bagasse, die kompostierbar sind. Die Burgerverpackung aus Zuckerrohr-Hartschaum sind beliebig formbar, fettdicht, hitzebeständig und atmungsaktiv.

Pizza – die Form ist entscheidend

Pizza Karton Salami Verpackung heiß Snack To Go

© Fotolia, galiyahassan

Auch bei Pizza ist die Form des Produkts für die Verpackung entscheidend. Ganze Pizzen können in den klassischen eckigen Pizzakartons aus Pappe transportiert werden. Sollen dagegen nur einzelne Pizzastücke verkauft werden eignen sich spezielle dreieckige Servierkartons aus Papier für den sofortigen Verzehr oder dreieckige Boxen mit Deckel aus Pappe für den Transport von Pizzastücken.

 

Verpackungen anfragen     Verpackungsanbieter     Mehr über Verpackungen 

E-Book To Go Verpackungen

E-Book Tablet Verpackungen snackconnectionJe nach angebotener Speise und Einsatzzweck stellen sich vielfältige Herausforderungen an die richtige Verpackung, um sowohl Eignung als auch Kundenwünsche zu berücksichtigen. In unserem kostenlosen E-Book finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Materialen, Entwicklungen und Konsumtrends sowie Anregungen und Beispiele für passende Verpackungen für Ihr Angebot.

Kostenlos runterladen

 

Ähnliche Beiträge

Menü
Erhalten Sie regelmäßig
Tipps und Ideen für ein
erfolgreiches Snackgeschäft


Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Unser kostenloser E-Mail Newsletter enthält regelmäßig interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 3 Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. 
close-link
Der Newsletter rund ums Snackgeschäft – Tipps, Ideen, Trends  & neue Produkte
Jetzt anmelden!
×

Snacktrends 2020

Essbare Schalen mit Salat | snackconnection  
Mit dem Download des E-Book Snacktrends erhalten Sie auch unseren kostenlosen zweiwöchigen E-Mail Newsletter snackletter. Dieser enthält interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von drei Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung