Frushi Frucht Sushi Erdbeeren |snackconnection

Hybrid-Street Food aus Italien

Snacks weltweit

Aus Italien kommen etliche Hybrid-Food-Neuschöpfungen. Es gibt Kreuzungen aus den italienischen Klassikern Tramezzino und Pizza sowie Kreuzungen zwischen japanischem und italienischem Street Food.

Trapizzino – Hybrid aus italienischen Klassikern

Trappizzino Rom Pizza-Sandwich gefüllt mit erbsen und Fleisch

© Trappizino

Die Namenskombination aus dem italienischen Sandwich, Tramezzino und der Pizza wird derzeit in ganz Italien als Street Food-Hit gefeiert und ist auf dem Weg ein weltweiter Snack-Favorit zu werden. Der römische Snack wird als geschlossene, taschenförmige Dreiecksform serviert, mit eine haltbare Füllung aus z.B. Hühnchen-Paprika oder Petersilien-Sardinen.

Itamaki – Italienische Delikatessen im japanischen Gewand

Itamaki Italien-Japan Hybrid Food

© Snapfoodie

Das Itamaki ist eine Kombination aus einem japanischen Tamaki mit einer italienischen Füllung. Der japanische Tamaki ist ein mit Reis und Fisch gefüllter Algenkegel. Im Restaurant Itashi in Mailand wird daraus das Itamaki: ein Kegel aus einer speziellen geschwärzten Tintenfischpaste, gefüllt mit den verschiedensten Delikatessen: rote Krabben, Oktopus, Lachs, aber auch Fassona-Fleisch und Gemüse.

FRUSHI – Sushi aus Obst

Sushi aus Früchten Frushi |snackconnection

© shutterstock

Eine Kombination aus japanischer und italienischer Küche ist das Frushi. Während beim klassischen Sushi Reis mit Fisch gefüllt wird, wird beim Frushi der Reis mit Obst befüllt. Statt Sushi-Reis wird Milchreis verwendet, Kokosraspeln ersetzen die Sesamkörner. Statt Fisch kommen zudem klein geschnittene Mangos, Erdbeeren oder Kiwis in die Frushi-Rollen. Statt Algen werden auch dünne Crêpes verwendet, die den Reis umhüllen. Das ist ein echter Eyecatcher und vereint hervorragend die Trends nach gesundem und frischem, vegetarischen und Instagram-kompatiblen Snacks.

 

Gesundes Hybridfood

Ähnliche Beiträge:

Menü