Pad Thai Chili Erdnuss mit Fleisch

Pad Thai – thailändisches Nudelgericht

Rezepte

 

Gericht aus Reisnudeln, Eiern, Huhn und Frühlingszwiebeln
Portionen: 4

Zutaten

  • 5 EL Tamarindenpaste
  • 12,5 EL braunen Zucker
  • 15 EL Fischsoße
  • 5 TL Chilipulver
  • 750 g Reisnudeln
  • 375 g Hähnchenfilet
  • 2,5 Zwiebel
  • 10 Knoblauchzehen
  • 5 Eier
  • 15 EL Erdnüsse
  • 250 g Sojasprossen
  • 2,5 Bund Lauchzwiebeln
  • 7,5 EL Öl
  • 2,5 Bio-Limette

Zubereitung

  • Für die Soße Tamarindenpaste und Zucker in 120 ml heißem Wasser auflösen. Fischsoße und Chilipulver unterrühren.
  • Nudeln in heißem Wasser 5-10 Minuten einweichen, bis sie biegsam, aber noch bissfest sind. Hähnchenfilet waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Eier verquirlen. Erdnüsse grob hacken. Sojasprossen waschen und trocken schütteln. Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Pfanne oder Wok stark erhitzen, 2 EL Öl hineingeben. Knoblauch, Zwiebel und Fleisch darin anbraten. Nudeln und die Hälfte der Soße zugeben. Dabei ständig rühren. Pfanneninhalt an den Rand der Pfanne schieben, 1 EL Öl auf den Pfannenboden geben und Ei darin braten. Alle Zutaten wieder mischen. Übrige Soße, Sprossen und 4 EL Erdnüsse zugeben. Frühlingszwiebeln zuletzt unterheben.
  • Limette in Spalten schneiden. Nudeln mit Limettenspalten und übrigen Erdnüssen garniert servieren.

Tipps

Statt Tamarindenpaste; Zucker, Fischsoße und Chillipulver kann man auch fertige Pad Thai Soße verwenden

Weitere interessante Rezepte:

Menü