Vom Burger-Trend im Snack-Geschäft profitieren

Wissenswertes & nützliche Tipps zum Thema Burger in Ihrer Gastronomie

Aktuelle Artikel zum Thema Burger

Burger erfreuen sich immer größerer Beliebtheit

Der Burger steht im Wandel und gehört inzwischen zu den Lieblingssnack der deutschen Konsumenten. Er erfreut sich dank der Foodtruck-Kultur und steigender Anzahl von Burger-Restaurants an großer Beliebtheit. Ebenso wie zum Beispiel die Currywurst und die Pizza, besteht der Burger nicht nur aus einer Komponente. Die Vielseitigkeit und die Abwechslung machen ihn so beliebt. Es fängt bereits beim Brötchen an: Mehrkorn, Weizenbrötchen oder doch lieber die vegane Variante? Die Entscheidung des Patties fällt ebenfalls nicht leicht, denn mittlerweile belegt man den Burger nicht nur mit Rindfleisch, sondern auch mit Hühnchen oder vegetarischen Patties aus Tofu, Seitan oder Hülsenfrüchten sowie einer Vielzahl von Gemüsesorten. Auch bei den Saucen und weiteren Zutaten, die den Burger noch perfektionieren, ist die Auswahl riesig. Neben den klassischen Burger-Saucen können fruchtig-scharfe Saucen, würzige Relishes oder auch eine cremige Guacamole für Abwechslung sorgen.

Burgerzutaten richtig kombiniert -Tipps & Ideen für 1000 Snack-Möglichkeiten

Mit dem richtigen Patty zum Erfolg!

Burger_Patty_Grill_snackconnection

© Pixabay

„Das Highlight des Burgers ist und bleibt das Patty. Denn ohne Patty, keine Burger! Wer einen klassischen Hamburger bestellt, der erwartet ein saftiges Patty aus Hackfleisch. Aber auch mit anderen Fleischvarianten wie Hühnchen oder dem Pulled Meat lassen sich köstliche Burger Varianten erstellen. Für vegetarische & vegane Kunden sollten auch entsprechende Alternativen angeboten werden. Auch hier gibt es zahlreiche leckere Varianten z.B. ein Süßkartoffel-Amarant-Burger oder ein Patty aus Paprika, getrockneten Tomaten und Wildreis.

Burgerbelag: 1000 Möglichkeiten

Burger vegetarisch grün bunt eating art

© Fotolia, Roman-Rodionov

Der saftige Patty, das krosse Burger-Bun oder der heiße Käse – beim Burger spielt die Kombination eine entscheidende Rolle. Von Fisch über Pulled Pork bis hin zu Gemüse als Patty-Ersatz gobt es tausende Möglichkeiten. Auch Käsevarianten wie Grillkäse, geschmacksintensiver Schafskäse oder Cheddar gibt es viele. Auch die Sauce und das Gemüse zwischen zwischen den Burger-Buns spielen eine ausschlaggebende Rolle beim Geschmack.

Insektenburger

Insekten Burger Mehlwürmer Patty

© Fotolia, stockcreations

Fleischalternativen sind schon lange Thema auf dem Snack-Markt. Zwar sind Insekten als Alternative zu Fleisch schon lange im Gespräch und werden als Food Trend gehandelt, jedoch ist die Umsetzung kaum bemerkbar. Den besten Einstieg findet man mit Mehl- und Buffalowürmern, sie lassen sich ganz leicht zu Patties formen. Gegrillte Heuschrecken, Grillen & Co. eignen sich ebenfalls um einen Burger zu belegen.

Die richtige Beilage finden

Auf dem Bild sind man Zucchini Pommes in einer Papiertüte liegen. Neben den Pommes steht eine kleine Schale mit Ketchup gefüllt.

© Fotolia, Ildi Papp

Neben dem Hauptgericht, ist auch die Burger-Beilage eine wichtige Komponente. Die wohl nie aus dem Trend kommende Beilage aus Kartoffeln ist mit Abstand die am Häufigsten nachgefragte Snack-Beilage. Mit der Wahl des richtigen Plus ist es möglich, seinen Umsatz zu steigern, indem sie eine außergewöhnliche, leckere Beilage zum Burger-Snack anbieten. Und das muss nicht immer nur die Kartoffel sein. Neben der klassisch frittierten Pommes zum Burger, schaffen es so immer häufiger auch Kartoffel Wedges, Rösti oder Pommes aus der Süßkartoffel auf den Teller.

Lassen Sie sich von leckeren Burgerzutaten inspirieren!

Burger Brötchen

Auf dem Bild erkennt man farbige Burger vor einem schwarzen Hintergrund. Der rechte Burger hat rote Burgerbrötchen, ist mit einer Bulette, einem Salatblatt und Tomaten belegt. Der Burger in der Mitte hat schwarzes Burgerbrot und ist mit Ei, Speck, Käse, Zwiebeln, Tomaten und Salat belegt. Der linke Burger hat normales Burgerbrot und ist mit Hühnchen und Salat belegt.

© Fotolia, Vitaliy Grigorev

Burger liegen nicht nur als to go-Snack voll im Trend. Aufgepeppt mit raffinierten Zutaten, finden sie in nahezu jeder Gastronomie ihren Platz und Abnehmer. Dabei spielt das passende Burger Brötchen eine bedeutende Rolle für den Geschmack und die optische Akzeptanz. Neben dem Klassiker mit Sesam, können die Burger Brötchen ebenso bunt, aus Sauerteig, Laugengebäck oder auch aus Vollkorn sein. Je nach Wahl des Brötchens lassen sich spannende Kreationen bereiten, die zusätzlich als Eye-Catcher dienen können.

Glutenfreie Burger Brötchen

Auf dem Bild sind glutenfreie Burger Brötchen zu sehen. Im Vordergrund liegen 2 Brötchen aufeinander. Dahinter ist ein mit Salat, Tomaten, Remoulade und vegetarischer Bulette belegter Burger zu sehen. Im Hintergrund sind 2 weitere glutenfreie Burger Brötchen.

© Christoph Wieboldt

Das Thema der Lebensmittelunverträglichkeiten wird immer präsenter und kann auch von Gastronomiebetrieben nicht länger übergangen werden. Wer keine glutenfreien Backwaren anbietet, dem entgeht Kundschaft und damit wertvoller Umsatz. Bäckereifilialen und Gastronomie-Betriebe, die ihren Gästen glutenfreie, laktosefreie und vegane Backwaren anbieten möchten und diese nicht selbst herstellen, können auf TK und Convenience Produkte zurückgreifen.

Burger Patties

Auf dem Bild sind Burger Patties zu sehen, die auf einem flammenden Grill gegrillt werden.

© Fotolia, Joshua Resnick

Eine der wichtigsten Zutaten des Burgers, welcher einen Großteil des Geschmacks bestimmt, ist das Burger Patty. Sieht das Patty gut aus, und schmeckt es würzig und saftig, kann kaum ein Kunde wiederstehen. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Angeboten und damit eine große Auswahl an verschiedenen Patties, um den Burger zu veredeln. Neben einem saftigen Beef Burger, können zum Beispiel leckere Chicken Burger, Fisch Burger oder auch vegetarische Varianten angeboten werden.

Burger Patties, vegetarisch & vegan

Auf dem Bild sind 3 Burger zu erkennen, welche mit veganen Patties belegt sind. Außerdem belegt sind sie mit Tomaten, Käse und Salatblättern. Die Burger liegen auf einem Holzbrett und sind mit einem Holzstäbchen durchstochen und somit fixiert.

© Fotolia, Joshua Resnick

Vegetarische Snacks sind keine vorübergehende Modeerscheinung. Immer mehr Konsumenten essen gerne vegetarisch. Und auch für die prozessorientierten Profis der Gastronomie gibt es passende vegetarische und sogar vegane Lösungen. Wer darauf zurückgreift, kann leicht und schnell nachhaltige Trendprodukte in sein Sortiment integrieren.

Snacksoßen

Snack Saucen, 3 Sorten - Heinz

© KraftHeinz

Einzigartig lecker wird der Lieblingsburger mit der richtigen Soße. Auch hier ist Convenience das richtige Stichwort. Mit der passenden Soße zum Burger-Brötchen und dem Burger Patty, können snackorientierte Gastronomen dem beliebten Produkt ganz einfach die richtige Würze verleihen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Geschmackskombinationen aller Art sind erlaubt und vom Konsumenten sogar erwünscht. So bleibt das Snacken lecker und spannend.

Burger mal anders – leckere Rezepte & Anwendungstipps

Pulled Chicken statt Hühnchen-Filet

Auf dem Bild sind zwei Burger abgebildet, welche in Schalen auf einem Tisch liegen. Die Burger sind mit Pulled Chicken, Käse und Salat belegt. Neben den Burgern steht eine kleine Schale gefüllt mit Mayonnaise.

© Salomon

Wer nicht nur den klassischen Beef Burger, die vegetarische Variante oder das klassische Hühnchen Filet auf dem Burger anbieten möchte, für den hat bspw. Salomon genau das richtige Produkt entwickelt. Das Pulled Chicken Patty ist bereits mit einer leichten BBQ-Sauce gewürzt, damit es schnell servierbereit ist.

Laugen Burger ,,Spring Fantasy”

Auf dem Bild ist ein Burger zu erkennen, dessen Burger Brot aus Laugenbrot besteht. Der Burger ist mit Salat, Lauchzwiebeln und Ketchup belegt.

© Ditsch

Frisch und lecker – mal etwas anderes! Mit dem Laugen Burger „Spring Fantasy“ bieten Sie Ihren Kunden einen leckeren Burger, der sich von den klassischen Burgern abhebt. Mit leckerer Tomatensalsa, gegrillter Paprika und Frühlingszwiebeln überzeugt der Laugen Burger jeden. Egal ob heiß oder kalt, ob mit Fleisch oder vegetarisch – immer ein Genuss!

Mini-Burger – ideal als Fingerfood

Mini Burgermit Bacon Delifrance

© Delifrance

Die Mini-Burger sind zwar nur etwa 5 mal 5 Zentimeter groß, aber riesig im Geschmack. Sie überzeugen mit einer großzügigen Füllung sowie knusprigen Buns mit raffinierten Toppings. Zur Auswahl stehen die Varianten Chicken, Cheese, Cheddar und Bacon. Mit einem Stückgewicht von 45 bzw. 50 Gramm sind die Mini-Burger von Délifrance ideal als Fingerfood für Empfänge, Apéritif-Veranstaltungen und Flying Buffets.

Interessante Beiträge rund um das Thema Burger

Menü