Snacks aus aller Welt

Das Angebot in der Welt der Snacks ist durch den Einfluss ausländischer Zutaten nicht nur viel abwechslungsreicher, sondern auch noch beliebter bei den Konsumenten geworden. Vor allem das to go Geschäft boomt und verlangt nach einem vielfältigen Angebot. Lassen Sie sich von Snacks und Street Food aus aller Welt inspirieren – quer durch Europa bis nach Asien und von Nord- bis Südamerika.

Länderspezial: Dänemark

backwaren smoerrebroed mit Krabben

© Maria Nielsen

Egal ob in Betriebskantinen oder als Snack To Go, Dänemark hat sich zum wichtigsten Wachstumstreiber für Bio-Lebensmittel entwickelt. Durch den staatlich geförderten Ökologieplan schafft Dänemark gezielt eine „New Nordic Cuisine“, in der Frische, Saisonalität und Gesundheit eine wichtige Rolle spielen. Smörrebröd und Hot Dog gibt es jetzt in regionaler Bioqualität. …weiterlesen

Neuste Beiträge zum Länderspezial Dänemark:

Europa

Europa Flaggen | snackconnection

© Adpic

Viele europäische Speisen haben schon längst den Weg in die deutsche Küche gefunden. Pizza, Pasta und Döner sind nicht mehr aus dem To Go Geschäft wegzudenken. Trotzdem bringen auch immer wieder andere europäische Küchen neue Einflüsse und Produkte in das Snack-Geschäft.

Dänemark

Hot Dog Stand Dänemark | snackconnection

© Niclas Jessen

Dänemark ist weltweit führend in der Bio-Produktion. Durch das staatlich geförderte Ökoprojekt hat Dänemark es geschafft Bio-Lebensmittel verstärkt in den Einzelhandel und in die Gastronomie zu integrieren. Über 3000 Profiküchen, Bäckereien und Metzgereien in Dänemark weisen ein Sortiment aus mindestens 30% Bio-Produkten vor, womit Dänemark deutlich vor Deutschland liegt. So werden die Lieblingssnacks der Dänen, wie Smörrebröd oder der klassische Hot Dog,oft aus ökologisch angebauten Lebensmitteln zubereitet. Zudem gibt es immer mehr “gesunde” und neue innovative Varianten der Klassiker.

…weiter lesen

Italien

Italienische Klassiker für einen kleine Mahlzeit zwischendurch sind oft Pizza und Panini. Ob mit dickem oder knusperdünnem Teig, als kreisrunde Minitatur-Ausgabe oder als Tortenstück vom großen Blech – Pizza ist und bleibt einer der Renner im To-Go-Geschäft. Die klassischen Varianten mit Salami, Schinken, Tomate/Mozzarella oder Thunfisch bekommen dabei in steter Regelmäßigkeit neue Geschwister. Während sich Pizza-Beläge mit Dönerfleisch oder Knoblauchwurst nur bedingt durchgesetzt haben, wird der italienische Teigboden regelmäßig und erfolgreich zur Spielwiese vegetarischer Kombinationskünste. Je nach Saison können Paprika und Broccoli, Champignons, Mais und Spinat, Peperoni und Zwiebeln, Rucola und Oliven zu schmackhaften (und farbenprächtigen) Pizza-Kompositionen arrangiert werden.

Asien

asiatische Suppe Stäbchen | snackcoennction

© Adpic

Die asiatische Küche hat sich von den verschiedenen Küchen der Welt am stärksten ausgebreitet. Vor allem in Deutschland hat sich die vielseitige Küche Asiens sehr gut integriert, wenn auch meist stark abgewandelt. Die Kombination der Zutaten und die Art der Zubereitung, welche Aromen einer großen Bandbreite entfalten, sowie der exotische, leicht feurige Geschmack sind Gründe für die Beliebtheit der asiatischen Gerichte. In der Welt des Snackens to go bieten asiatische Mahlzeiten die Möglichkeit ein schnelles, warmes und nahrhaftes Essen zu sich zu nehmen.

Vietnam

Die vietnamesische Küche zeichnet sich insbesondere durch viel Gemüse und frische aromatische Kräuter aus. Ein Beispiel ist das Banh Mi Sandwich, das man an jeder Straßenecke in Vietnam findet. Es besteht aus einem Baguette belegt mit ein paar Stücken würzigem Schweinefleisch, eingelegte Karotten und Rettich, Gurke, Chili und frischen Kräutern wie Koriander.

Arabisch

Besonders beliebt ist die Levante-Küche: Zum levantinischen Raum zählen Länder, die sich ums östliche Mittelmeer ansiedeln – das sind zum Beispiel Syrien, der Libanon und Palästina. Die Küche der Levante ist nicht nur geschmacksintensiv, sondern auch sehr gesund, denn viele Gerichte sind vegetarisch. Buntes mediterranes Gemüse sorgt für die Vitamine, Gewürze wie Kreuzkümmel und Kardamom für den Geschmack, Kichererbsen für viel Eiweiß und Teigwaren für die Grundlage.

Nordamerika

Nordamerika Landkarte | snackconnection

© Adpic

Die USA haben der Welt den Burger beschert. Er ist einer der weltweit bekanntesten Snacks. Und das Burger-Geschäft boomt. Burger sind seit über fünf Jahren stetig auf dem Vormarsch in der deutschen Gastro-Szene. Täglich öffnen neue Bürgerläden, und der Hunger auf Burger in den unterschiedlichsten Varianten ist ungebrochen. 2019 konnte das Segment im Quickservice einen Zuwachs von 1,3 Prozentpunkten bei den Besuchen erzielen, weit vor Sandwiches, Baguettes, Pasta und Pizza.* Burger bieten eine kreative Vielfalt für das To Go Geschäft.

Nicht immer nur als Beilage sind Pommes ebenso beliebt. Aus dem klassischen Fastfood-Menü sind Pommes Frites nicht wegzudenken. Manch einer mag ihren Ursprung darum fälschlicherweise dem Land der Schnellrestau­rants, den USA, zuschreiben. Doch ihr Name verrät es: Sie stammen aus dem französischem Sprachraum. Es ist strittig, ob die Franzosen oder die Belgier die Erfinder der Pommes sind.

Menü