Japanischer Pfannkuchen Schinken und Soße / snackconnection

Okonomiyaki – Japanischer Pfannkuchen

Rezepte

 

Okonomiyaki – Japanischer Pfannkuchen mit Weißkohl
Portionen: 10

Zutaten

Für das Okonomiyaki
  • 80 Gramm Weißkohl
  • 100 Gramm Möhren
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 125 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 50 ml Wasser
  • 2 Esslöffel Panko-Paniermehl
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 Eier Größe M
  • 2 Esslöffel Olivenöl
Für das Topping
  • 1 Esslöffel Worcestershiresauce
  • 3 Esslöffel Mayonnaise
  • 0,5 Blätter Nori-Algen
  • 4 Scheiben Schinken luftgetrocknet
  • 2 Esslöffel Mix aus Ingwer und eingelegtem Sesam

Zubereitung

  • Für die Okonomiyaki Kohl, Möhren und Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen und putzen.
  • Möhren schälen, zusammen mit Kohl grob reiben und Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  • In einer Schüssel Mehl, Wasser, Panko und Salz vermengen.
  • Eier, Kohl, Möhre und Frühlingszwiebel zugeben und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Öl in einer Pfanne erhitzen und portionsweise Teig einfüllen. Bei niedriger Hitze Pfannkuchen ausbacken.
  • Für das Topping Worcestershiresauce und Mayonnaise verrühren. Nori-Algen fein schneiden.
  • Schinken auf die Pfannenkuchen verteilen, mit Sauce, Nori-Algen, Ingwer und Sesam garnieren und servieren.

Weitere interessante Beiträge:

Menü