Vegane Hackrolle mit griechischem Salat

Rezepte

 

Gemischter Salat aus Pasta, Gemüse und Feta
Portionen: 10

Zutaten

Vegane Hackrolle „Tomate“:
Griechischer Orzo-Salat:
  • 700 g Orzo, Kritharaki oder Risoni Pasta
  • 500 g bunte Kirschtomaten
  • 500 g Salatgurke
  • 500 g bunte Paprika
  • 500 g Oliven
  • 100 g rote Zwiebeln
  • 50 g glatte Petersilie
Dressing:
  • 150 ml Olivenöl
  • 50 ml Zitronensaft
  • 50 ml Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe
Sonstige Zutaten:
  • 400 g Feta grob zerbröselt
  • Petersilie oder Kerbel zum Garnieren
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Orzo-Salat:

  • Die Pasta in Salzwasser für etwa zehn Minuten bissfest kochen und kalt abschrecken. In der Zwischenzeit die Kirschtomaten halbieren, die Gurke längs vierteln und klein schneiden.
  • Die Paprika vierteln, entkernen und in kleine Streifen schneiden.
  • Die Oliven gegebenenfalls halbieren, die roten Zwiebeln in feine Streifen schneiden und die Petersilie grob hacken.

Dressing:

  • Das Olivenöl mit dem Abrieb und Saft der Zitrone sowie dem Ahornsirup verrühren.
  • Die Knoblauchzehe pellen und sehr fein hacken, zum Dressing zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Alle Zutaten für den Salat miteinander vermengen und mit dem Dressing marinieren.

Vegane Hackrolle "Tomate"

  • Die veganen Hackrollen „Tomate“ nach Zubereitungsempfehlung zubereiten.
  • Dazu die veganen Hackrollen entweder im Backofen bei 170°C ca. 18 bis 20 Minuten oder im vorgeheizten Kombidämpfer bei ca. 5 % Feuchtigkeit bei 180°C ca. 12 Minuten erhitzen.

Anrichten

  • Zum Servieren die FVZ vegane Hackrolle zusammen mit dem griechischen Orzo-Salat anrichten, mit dem Feta bestreuen und mit Petersilie oder Kerbel garnieren.

Tipps

Der griechische Orzo-Salat kann mit feurigen Peperoni sowie gerösteten Sonnenblumenkernen ergänzt werden. Dazu passt Tzatziki und geröstetes Brot.

 

präsentiert von:

FVZ Convenience Logo

Weitere interessante Beiträge: