Rezept Alpenhain Back-Camembert auf Blätterteig-Süßkartoffel-Tarte / snackconnection

Alpenhain Back-Camembert auf Blätterteig-Süßkartoffel-Tarte

Rezepte

 

Alpenhain Back-Camembert auf Blätterteig-Süßkartoffel-Tarte mit Feigen, Schinken und Kürbiskerne
Portionen: 12

Zutaten

  • 3 frische Butter-Blätterteig à 32 cm Durchmesser
  • 3 kg Süßkartoffeln
  • 6 EL Olivenöl
  • 18 Feigen
  • Fett und Mehl für die Form
  • 300 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12 Alpenhain Back-Camembert à 75 g
  • 3 Eigelb
  • 3 EL Wasser
  • 6 Stängel Kerbel
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • 12 Scheiben Serrano-Schinken
  • 6 EL Kürbiskerne

Zubereitung

  • Die Packungen Blätterteig ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Süßkartoffeln schälen, in sehr feine Scheiben schneiden und mit Olivenöl vermengen.
  • Feigen putzen, waschen, trocken tupfen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden.
  • Die gefetteten, mit Mehl ausgestäubten Tarteformen mit Lift-off-Boden (ca. 26 cm) mit Blätterteig auslegen.
  • Eventuell überstehende Teigränder abschneiden.
  • Crème fraîche mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Blätterteigböden damit bestreichen.
  • Eine Schicht Süßkartoffelscheiben überlappend, spiralförmig in die Form legen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eine weitere Schicht Süßkartoffeln abwechselnd mit den Feigen ebenfalls spiralförmig darauf verteilen.
  • Alpenhain Back-Camembert in Stücke schneiden und darauf verteilen.
  • Eigelb und 1 EL Wasser verquirlen. Den Teigrand dünn damit bestreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200° C/ Umluft: 175° C/ Gas: laut Herstellerangaben) auf der zweiten Schiene von unten 25-30 Minuten backen.
  • Kerbelstängel waschen und trocken schütteln.
  • Blättchen von den Kerbelstängeln zupfen.
  • Tarte aus dem Ofen nehmen und mit dem Kürbiskernöl beträufeln.
  • Serrano-Schinken locker darauf verteilen.
  • Kürbiskerne darauf verteilen. Tarte anrichten. Mit Kerbelblättern garnieren.

Ich interessiere mich für diese Produkte

präsentiert von:

Logo Alpenhain

Weitere interessante Rezepte:

Menü