PwC-Studie: Jeder Fünfte reduziert den Fleischkonsum

Gastro Trends

Eine repräsentative Studie von PwC zeigt: Pflanzliche Ersatzprodukte liegen nach wie vor im Trend. Ersatzprodukte für Wurst und Milch sind gekommen, um zu bleiben. Der Markt für vegetarische und vegane Ersatzprodukte wächst bis 2030 auf 10 Milliarden Euro. Schon ein Drittel der Deutschen ernährt sich vegan oder vegetarisch und ist aufgeschlossen für vegane Ersatzprodukte.

Ernährungsgewohnheiten differenzieren sich weiter 

Salat Bowl
© Unsplash

Rund zwei Drittel (68 %) der Befragten ernähren sich traditionell und geben keine bestimmte Ernährungsgewohnheit an. Die Gewohnheiten des übrigen Drittels basieren vor allem auf persönlichen Überzeugungen, nur selten liegt eine medizinische Notwendigkeit dafür vor. 9 % der Befragten zählen sich zu den Vegetariern, 4 % leben vegan. 7 % bezeichnen sich als Flexitarier mit einem gemäßigten Fleischkonsum; insgesamt ernährt sich somit jeder Fünfte fleischreduziert oder fleischfrei. Auf Laktose verzichten 4 %. Ebenfalls 4 % ernähren sich No- oder Low-Carb. “Die persönliche Motivation für die individuellen Ernährungsgewohnheiten variiert. Für Anhänger einer vegetarischen oder veganen Diät steht beispielsweise das Tierwohl an erster Stelle, gefolgt von Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekten. Ein positiver Einfluss auf die eigene Gesundheit rangiert erst an dritter Stelle als Begründung”, erklärt Christian Wulff.

Ersatzprodukte liegen im Trend und erleichtern den Umstieg auf pflanzliche Lebensmittel

Burger vegan
© 123rf

“Vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung eines ressourcenschonenden und gesunden Lebensstils in der Bevölkerung sowie unserer Analysen, schätzen wir das Marktvolumen von vegetarischen und veganen Ersatzprodukten auf rund zwei Milliarden Euro im Jahr 2021. Bis 2030 erwarten wir ein Wachstum des deutschen Marktes auf rund zehn Milliarden Euro”, prognostiziert Christian Wulff. Denn mit dem steigenden Anteil von Flexitarieren, Vegetarieren und Veganern in der Bevölkerung steigt auch die Nachfrage nach fleischlosen Produkten und rein pflanzlichen Lebensmitteln. “Verbraucher sind neuen Konzepten und Produkten gegenüber sehr aufgeschlossen. Mehr als zwei Drittel (69 %) haben bereits vegetarische oder vegane Ersatzprodukte gekauft”, so Christian Wulff. Besonders gefragt sind Fleisch- bzw. Wurstersatzprodukte (76 %) noch vor alternativen Milch- beziehungsweise Molkereiprodukten (72 %). Alternative Süßwaren kauften bereits 44 % der Befragten. 53% der Befragten geben an, dass ihnen der Kauf von Alternativprodukten den Verzicht auf tierische Produkte im Alltag erleichtert. Folglich ist das Kriterium “schmeckt wie das Original” mit 45 % ein entscheidendes Kaufkriterium. Aber auch die Umweltverträglichkeit (45 %) und positive Auswirkungen auf die Gesundheit (42 %) sind den Konsumenten wichtig. Dass auch der Preis dem Original nahekommt (35 %) und die Verpackung umweltfreundlich ist (34 %), sind für ein gutes Drittel der Befragten relevante Kaufkriterien.

Der Markt ist interessant für Newcomer

Fleischersatz
© 123rf

Bei der Auswahl der Ersatzprodukte sind die Deutschen durchaus aufgeschlossen: Sie probieren regelmäßig verschiedene Marken, um das für sie beste Produkt zu finden (55 %), rund die Hälfte (48 %) lässt sich gern von der Auswahl beim Einkauf inspirieren. 32 % bevorzugen Marken, die auf Ersatzprodukte spezialisiert sind. Konventionelle Marken, die mit Ersatzprodukten auf Basis von Gemüse und Eiweiß auf den Markt kommen, haben bei 31 % einen Bonus. Umgekehrt hat somit ein Großteil der Konsumenten bisher keine gefestigte Markenpräferenz für fleischfreie Ersatzprodukte. “Diese grundsätzliche Offenheit für Neues macht Newcomern den Eintritt in den Markt der alternativen Lebensmittel leichter”, ist sich Christian Wulff sicher.

Vegane Gerichte To Go – notwendige Sortimentserweiterung

Vegane Food Bowl Gemüse
© Unsplash

Aufgrund der stark zunehmenden Nachfrage nach pflanzlichen Lebensmittel ist es sinnvoll auch vegane Snacks und kleine vegane Mahlzeiten in das gastronomische To Go Sortiment aufzunehmen. Viele Food-Service-Lieferanten bieten inzwischen alle klassischen Snacks, wie Burger, Schnitzel, Wurst oder Nuggets auch als vegane Varianten an. Dies macht es Gastronomen leicht vegane Snacks zusätzlich in das Angebot zu integrieren. Weitere Ideen, Tipps und Rezepte zu veganen Snacks gibt es in unserer Themenwelt:

Vegane Snacks 

Ähnliche Beiträge

Menü