Joerg Gilcher Five Guys Burger Laden

Interview Five Guys – Das macht einen guten Burger aus

Convenience Food

Jörg Gilcher, Deutschland Chef der Better Burger Kette Five Guys, verrät snackconnection im Interview zu welchen Veränderungen Corona bei Five Guys geführt hat, was einen guten Burger ausmacht, welche die beliebtesten Burger sind und welche Potentiale Burger in der Zukunft haben.

Handgemachte Burger, Frische und Qualität

Five Guys Burger Shop Theke
© Five Guys

Five Guys steht für gute, handgemachte Burger und Fries, bei deren Zubereitung höchster Wert auf Qualität und Frische gelegt wird. Vor Ort gibt es keine Tiefkühler, Mikrowellen, Dosenöffner oder piepende Timer. Es kommen nur frische Zutaten zum Einsatz, die täglich im Restaurant vorbereitet werden: Kartoffeln werden gewaschen und geschnitten, Burger Patties von Hand geformt und das Gemüse jeden Morgen frisch vorbereitet. Alle Bestellungen werden vor den Augen des Kunden individuell zubereitet. Dieser hat die Möglichkeit, seinen Burger nach eigenem Lieblingsgeschmack mit kostenlosen Toppings zu belegen. Allein für die Burger gibt es mehr als 250.000 Kombinationsmöglichkeiten und auch die Hot Dogs, Sandwiches und Getränke lassen sich individualisieren. Dafür stehen im Restaurant Coca-Cola Freestyle-Maschinen zur Verfügung, die mehr als 100 Getränkeoptionen ermöglichen. Die Fries gibt es im klassischen Five Guys Style oder alternativ im würzigen Cajun Style. Beide Sorten sind selbstverständlich – und Five Guys typisch – in Erdnussöl frittiert.

Corona hat vieles in der Branche verändert. Zu welchen Veränderungen hat die Pandemie in Ihren Stores, insbesondere in Bezug auf das Angebot, geführt?

Jörg Gilcher: “Die Pandemie hat dazu geführt, dass wir bei Five Guys unser digitales Angebot extrem erweitert haben. Unsere App wurde überarbeitet, um so unseren Gästen möglichst einfachen Zugang zu unseren Burgers & Fries zu bieten. Unsere Gäste können die Produkte online bestellen, eine Uhrzeit vorwählen und genau zum vereinbarten Zeitpunkt im Restaurant abholen. In vielen Stores bieten wir auch unseren Service Curbside Pick-Up an, dort wird dem Gast sogar die Bestellung bis ans Auto Fenster gebracht.”

Welches sind beliebtesten Burger in Ihren Stores? Gibt es da Unterschiede zwischen z.B. Frauen und Männer, Familien und jungen Leuten?

Cheese Burger Five Guys
© Five Guys

Jörg Gilcher: “Unser beliebtester Burger ist der CHEESEBURGER mit zwei saftigen Rindlfeisch Patties, frisch auf Bestellung zubereitet. Ansonsten geht es nicht um Unterschiede bei Frauen oder Männern, sondern darum, dass jeder bei Five Guys seinen Burger individualisieren kann, so wie es dem Gast gefällt.”

Was macht einen guten Burger wirklich aus?

Jörg Gilcher: “Unsere Burger werden frisch zubereitet. Die Rindlfeisch Patties werden jeden Morgen von Hand geformt und erst nachdem der Gast bestellt hat, werden sie individuell auf dem Grill zubereitet. Mehr Frische geht nicht! Zusätzlich kann man aus 15 kostenlosen Toppings auswählen und seinen Burger nach Belieben individualisieren. Daraus entstehen rechnerisch mehr als 250.000 Kombinationsmöglichkeiten.”

Wie sehen Sie die Zukunftsaussichten für das Burgergeschäft? Ist der Markt gesättigt, oder wo liegen noch Potenziale?

Jörg Gilcher: “Burgers & Fries sind so universell wie Pasta und Pizza. Das essen jung und alt sehr gerne. Egal wo auf der Welt. Auch in Hamburg!”

Wie ist Ihre Prognose für die zukünftige Bedeutung von veganen und vegetarischen Burgen?

Veganer Rote Beete Burger
© Unsplash

Jörg Gilcher: “Vegane oder vegetarische Burger sind eine wichtige Ergänzung des Produktangebots. Auch wir arbeiten hier an einer Alternative. Sie wird es allerdings erst dann in die Restaurants schaffen, wenn wir auch hier unsere gewohnt hohen Qualitätsstandards gewährleisten können.”

Das Thema Nachhaltigkeit wird bei Konsumenten immer wichtiger. Wie setzen Sie das Thema in Ihrem Angebot um?

Jörg Gilcher: “Wir haben bereits heute schon einige Schritte unternommen, die die Nachhaltigkeit in unseren Restaurants positiv beeinflusst. Z.B. wurden die Plastikstrohhalme durch Papierstrohhalme ersetzt und wir arbeiten daran in Kürze völlig ohne Strohhalme auszukommen. Wir werden diesen Weg auch in der Zukunft konsequent weiter gehen.”

Und zum Abschluß: Was ist Ihr persönlicher Lieblingsburger?

Jörg Gilcher: “Im Moment: Bacon Cheeseburger mit Ketchup, Senf, gegrillten Zwiebeln und Gewürzgurken.”

Jörg Gilcher – Head of Germany

Joerg Gilcher Five Guys
© Five Guys

Jörg Gilcher ist seit Anfang 2017 als Head of Germany für den Markteintritt und die Etablierung der Marke Five Guys in Deutschland verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit bei Five Guys war er für verschiedene Unternehmen aus dem Bereich Systemgastronomie wie Vapiano, Maredo oder Kentucky Fried Chicken tätig. Die Leidenschaft zur Gastronomie entdeckte Jörg bereits früh, studierte jedoch zunächst IT. Es folgten Positionen im Restaurant Management sowie später im leitenden Management in der Gastronomie. Auch privat beweist der Hobbypilot Weitblick und genießt in seiner Freizeit Ausflüge mit seiner Familie ins Rheintal nahe seines beruflichen und privaten Lebensmittelpunktes in Düsseldorf.

Ähnliche Beiträge:

Menü