Hamburger_Vegan_Veganfach

veganfach: Der neue Treffpunkt für Einkäufer, Investoren und Food Scouts

Wenn die veganfach 2018 am 02. und 03. November ihre Türen öffnet, werden Trendscouts, Investoren und Einkäufer erneut auf ihre Kosten kommen. Denn die veganfach bietet ausstellenden Unternehmen die perfekte internationale Bühne, um sich und ihre Produkte Einkäufern, potenziellen Investoren und Privatanwendern zu präsentieren. Schon jetzt haben sich Unternehmen aus Brasilien, Bulgarien, Finnland, Italien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Spanien, der Tschechischen Republik und sogar aus Thailand für die veganfach 2018 angemeldet. Sie ist die einzige Publikums- und Fachmesse in Deutschland, auf der ausschließlich vegane Produkte präsentiert werden. Geöffnet ist sie sowohl für Fachbesucher aus Handel und Gastronomie als auch für Endverbraucher.

veganfach entwickelt sich zum Treffpunkt für Investoren und Food Scouts

Insbesondere für Startups hat sich die veganfach als ideale Präsentationsplattform erwiesen. Denn sie entwickelt sich zunehmend zum Treffpunkt für Investoren und Food Scouts. Einkäufer finden hier neue Produkte, die noch nicht im Supermarkt vertreten sind und nutzen die Kölner Messe, um nach neuen Produkten zu suchen, die sie in ihr Portfolio aufnehmen können. Und auch Investoren haben den boomenden Markt für vegane Produkte für sich entdeckt und suchen auch auf der veganfach nach Gewinn versprechenden Beteiligungen oder Geldanlagen.

Vegane Startups

Nicht nur deshalb kommen junge Unternehmen nach Köln, um ihre Produkte dem Fachpublikum zu präsentieren. So sind auch in 2018 wieder junge Unternehmen präsent, die beispielsweise durch das TV-Format “Höhle der Löwen” bekannt geworden sind wie Happy Cheeze, Heimatgut und Vepura.

Profiforum vegan stellt den Handel in den Fokus

Der Vormittag des ersten Messetages (02.11.2018) ist wieder den internationalen Fachbesuchern aus Handel, Gastronomie und Industrie vorbehalten. Das Team der Außer-Haus-Medien der dfv Mediengruppe (gv-praxis, food-service, FoodService Europe & Middle East) zeichnet erneut für das hochkarätige Konferenzprogramm des Profiforums Vegan verantwortlich. Nach Vegan-Coach Ingo Kokartis oder dem Vegan-Spitzenkoch Christian Weber erwarten die vegan interessierten Fachbesucher in diesem Jahr erneut zahlreiche renommierte Experten. Neben Referenten aus dem veganen Außer-Haus-Markt werden auf der veganfach 2018 verstärkt Profis aus dem Handel ihr Know-how an die Fachbesucher weitergeben.

Zum Profiforum-Programm

Lebensmittel & Getränke

Das Angebotsspektrum der veganfach umfasst das komplette Sortiment veganer Produkte – von Lebensmitteln und Getränken über Kosmetik, Mode und Einrichtung bis zu Küchengeräten, Haushaltswaren und veganen Dienstleistungen. Mit einem Besucherwachstum von über 50 Prozent und dicht umlagerten Ständen war die veganfach 2017 überaus erfolgreich. Ein hochkarätiges Event- und Vortragsprogramm macht einen Besuch der Messe für Fach- und Privatbesucher gleichermaßen lohnenswert.

Bilder Copyright: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner

Ähnliche Beiträge

No results found

Menü
Erhalten Sie regelmäßig
Tipps und Ideen für ein
erfolgreiches Snackgeschäft


Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Unser kostenloser E-Mail Newsletter enthält regelmäßig interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 3 Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. 
close-link
Der Newsletter rund ums Snackgeschäft – Tipps, Ideen, Trends  & neue Produkte
Jetzt anmelden!