Schokoladen-Trends 2023

Gastro Trends

Wann und wie sich Konsumenten Schokolade und andere Leckereien gönnen erfährt man in dem Trend Report der Chocolate Academy, der sich auf externe Studien und eigene Forschungsergebnisse stützt. Dabei zeigen sich drei wichtige Schokoladen-Trend: Intensiver, bewusster und gesunder Genuss,

Trend 1: Intensiver Genuss

Schokoladen Pralienen
© 123rf

Die meisten Menschen essen Schokolade hauptsächlich, weil es ihnen Vergnügen berietet. Besonders beliebt sind Produkte, die die Sinne ansprechen, saisonale Schokoladen und Schokoladengeschenke. Darüber hinaus gewinnen Schokoladen mit einer interessanten Geschichte und exklusive Sorten immer mehr an Bedeutung. Es gibt auch Unterschiede im Verhalten zwischen verschiedenen Generationen: Die sogenannte Generation Y belohnt sich gerne mit Schokolade für ihre Leistungen, während die Generation X sie eher als Mittel zur Entspannung und Stressbewältigung betrachtet. 63% der europäischen Verbraucher bevorzugen Schokolade mit unterschiedlichen Texturen. Für 59% der europäischen Verbraucher wird Schokolade als hochwertiger angesehen, wenn sie eine Story zu erzählen hat, sei es über ihre Herkunft oder ihre Herstellung. 69% der Verbraucher suchen nach neuen und aufregenden Schokoladenerlebnissen, und 7 von 10 Verbrauchern wählen Schokoladenprodukte, wenn sie etwas zu feiern haben.

Trend 2: Bewusster Genuss

Kakao-Pulver
© 123rf

Bewusst zu genießen bedeutet, sich für leckere, möglichst gesunde und umweltfreundliche Schokolade zu entscheiden. Dieser “3-fach” Ansatz kann auf verschiedene Arten umgesetzt werden. Während die Nachfrage nach Schokolade mit reduziertem Zuckergehalt bereits stark ist, erfreuen sich nun auch pflanzliche Produkte großer Beliebtheit. Es gibt auch einen wachsenden Trend zu Schokoladen, bei denen die Kakaofrucht optimal genutzt wird und weniger verschwendet wird. Für 6 von 10 Centennials und Millennials ist es wichtig, dass Marken pflanzliche Alternativen anbieten. 41% der Verbraucher versuchen, ihren Zuckerkonsum zu reduzieren. 56% der Verbraucher sind aktiv auf der Suche nach nachhaltiger Schokolade, und 76% der Verbraucher sind der Meinung, dass Schokolade sowohl lecker als auch gut für sie und den Planeten sein muss.

Trend 3: Gesunder Genuss

Schokoladenpudding mit Avocado
© 123rf

“Genussprodukte mit gesundem Mehrwert” enthalten eine Fülle an Makro- und Mikronährstoffen, die sich positiv auf das körperliche und geistige Wohlbefinden der Verbraucher auswirken. Diese hochwertigen Produkte enthalten Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Flavanole, die nachweislich vorteilhaft sind. Idealerweise kommen diese Nährstoffe natürlicherweise in den Lebensmitteln vor. Schokolade ist ein Beispiel für ein solches Produkt, das von Natur aus reich an Nährstoffen ist, insbesondere an Flavanolen. Obwohl der Markt dafür noch eine Nische darstellt, bevorzugen weltweit 65% der Verbraucher Schokolade mit einem gesunden Mehrwert, beispielsweise mit Makro- und Mikronährstoffen. 62% der Verbraucher entscheiden sich für einen gesünderen Lebensstil. Jeder dritte Verbraucher sucht regelmäßig nach funktionellen Produkten. 56% der Verbraucher haben ihre Naschgewohnheiten aufgrund ihres allgemeinen Wohlbefindens und ihrer Gesundheit verändert, und zwei von fünf Verbrauchern sind sich ihrer psychischen Gesundheit stärker bewusst geworden.

Die vollständige Studie zum Downloaden finden sie hier.

Weitere Tipps, Ideen und Rezepte rund um das Thema süße Snacks finden Sie in unserer Themenwelt:

Süße Snacks 

Ähnliche Beiträge