Veganer Pellkartoffel Salat

70 Jahre Mayo-Kompetenz – Die Nummer 1 sagt Danke!

Convenience Food

Mayo ist eine der Lieblings-Saucen zu Beilagen der Deutschen*. In der über 140-jährigen Geschichte von HOMANN steht daher ein Produkt nicht von ungefähr seit langer Zeit im Fokus: Die Mayonnaise. 1951 führte HOMANN die erste in Deutschland industriell gefertigte Mayonnaise ein. 10 Jahre später musste HOMANN aufgrund der massiven Nachfrage ein weiteres Werk in Dissen eröffnen. Diese Vorreiterrolle konnte HOMANN in den letzten 70 Jahren durch einige Erfolgsfaktoren behaupten.

Salat-Mayonnaise – vielseitig einsetzbar

Homann Salat-Mayonnaise
© Homann

Durch die optimale Konsistenz ist die HOMANN Salat-Mayonnaise besonders ergiebig in der Verwendung. Sie überzeugt durch hohe Bindefähigkeit, die dementsprechend eine hohe Flüssigkeitsaufnahme ermöglicht. Daraus folgt für Profis, dass sie vielseitig einsetzbar und gleichbleibend gut in Geschmack und Qualität ist. Neben der bereits erwähnten Beilagen-Fähigkeit zu Pommes & Co. eignet sie sich auch hervorragend als Grundlage für Feinkostsalate oder auch zum Verfeinern von Salatdressings und Saucen. Profis werden hierbei in bedarfsgerechten Einheiten vom Portionsbeutel, über die 875 ml Profitube bis hin zum vorteilhaften 10 kg Eimer unterstützt. Kein Wunder, dass HOMANN bereits jahrelang die Nummer 1 im Markt ist** und mehrfach von der DLG mit Gold ausgezeichnet wurde und bis heute regelmäßig prämiert wird.

Leckere Rezepte mit Mayo

Trendige Produkterweiterungen – Snack Saucen und vegane Mayonnaise

Homann Bowl snackconnection
© Homann

Doch so, wie sich die Essgewohnheiten verändert haben, hat HOMANN auch seine Mayonnaise weiterentwickelt. Für das immer weiterwachsende Snackgeschäft hat HOMANN beispielsweise die Mayo-basierten Snack Saucen „Holland Classic Style“, „Paprika Frischkäse“, „Joghurt Knoblauch“ und „Sweet & Mustard“ auf den Markt gebracht. Auch aktuelle Ernährungstrends und -entwicklungen, wie Veganismus, wurden berücksichtigt: 2016 führte HOMANN die erste vegane Salat-Mayonnaise in Profiqualität ein.

Vegane Mayonnaise – Best Product Award des Magazin KÜCHE

Homann Mayonnaise vegan
© Homann

Dabei besitzt die vegane HOMANN Salat-Mayonnaise ebenso viele Vorteile, wie ihre ältere Schwester: Sie besitzt beste Verarbeitungseigenschaften und einen Anteil von 50 % hochwertigem Rapsöl. Ansonsten wird selbstverständlich ausschließlich auf pflanzliche Zutaten, ohne Eigelb, gesetzt. Der cremigen Konsistenz, natürlichen Farbe und dem vollmundigen Geschmack tut dies keinen Abbruch – im Gegenteil! Dieser Aussage stimmen auch Deutschlands Köche zu: Sie belohnten die vegane Salat-Mayonnaise von HOMANN mit dem Best Product Award des Magazins KÜCHE. Auch bei der Mayo-Challenge von GVMANAGER konnte sich die vegane Mayonnaise gegen seine klassischen Kontrahenten behaupten. Qualität und Innovation hat bei HOMANN eben Tradition.

Die HOMANN Mayo-Ideen-Challenge – Profis zeigen ihre geilsten Teller

Koch Siomn Mayo Idden Challenge
© Homann

Doch das ist für Snack-Enthusiasten noch nicht alles: Um die 70 Jahre Mayo gebührend zu feiern, hat sich HOMANN Feinkost nämlich mit Simon Kolar, seines Zeichens Koch, Entertainer, Influencer und Gründer der Guerilla Chefs sowie Botschafter des Institute of Culinary Art, zusammengetan, um eine besondere Idee zu entwickeln. Gemeinsam rufen HOMANN und Kolar zu der Mayo-Ideen-Challenge auf, bei der Profis über die Social Media-Kanäle Facebook und Instagram ihre geilsten Mayo-Gerichte mit der Community teilen. Es lohnt sich also auf jeden Fall den Instagram Account der Guerrilia Chefs im Blick zu behalten, um an den kreativen Ideen der Snack Community teilzuhaben.

Ideen für die Inszenierung von modernen Snacks mit Mayonnaise gesucht

Flambierter Lachs
© Homann

Mitmachen kann jeder, der eine besondere Idee für den Einsatz oder die Inszenierung von modernen Snacks (oder auch Gerichten) mit Mayonnaise hat. Einfach Foto von seiner oder ihrer Kreation machen und mit dem Hashtag #MayoChallenge auf Instagram posten oder bei Facebook unter dem offiziellen Aktionspost posten. Die acht besten Einsendungen werden von einer Jury um Simon Kolar, HOMANN und weiteren Profis ausgewählt. Diese acht rücken dann eine Runde weiter auf dem Weg ins Finale vor. Die weiteren Runden teilen sich in Viertelfinale, Halbfinale und ein großes Finale auf. Bei diesen sehen sich die Teilnehmer*innen mit immer neuen Aufgaben konfrontiert und können wahlweise auch im Team überzeugen. Das Finale wird im Dezember als große Küchenschlacht ausgetragen, moderiert vom Mitinitiator Simon Kolar höchstpersönlich. Zu gewinnen gibt es für alle Final-Teilnehmer tolle Sachpreise.

Was möglich ist, zeigt Simon Kolar schon mit abgefahrenen Mayo-Ideen, wie etwa einer Buddah Bowl mit geflammtem Lachs, Quinoa und Mayo-Parmesan. Ein geiler Teller ist aber auch gebeizter Lachs mit veganer Roter-Bete-Mayo und Erbsenwasabi. Mehr geile Teller gibt’s nur bei der HOMANN Mayo-Ideen-Challenge. Alle Infos finden Sie unter:

HOMANN Mayo-Ideen-Challenge

*Quelle: VuMa, 2021; **Quelle: Geomarketing GmbH. Auswertung GV Panel

Ähnliche Beiträge

Menü