Kaffee to go Becher süßer snackconnectionSnack

Der Deutsche Kaffeetrinker – Familienmensch, der Süßes mag

Convenience Food

Ob Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato, mit Milch oder ohne: Der Kaffee gehört für viele Deutsche zum Alltag dazu. Eine YouGov Profiles Analyse zeigt, wer der deutsche Kaffeetrinker, im Vergleich zum Teetrinker, wirklich ist.

Kaffee – oft und viel getrunken

Kaffee Cafe snackconnection

© Unsplash

Pro Kopf werden hierzulande derzeit ca. 166 Liter Kaffee pro Jahr konsumiert. Das macht Kaffee zum beliebtesten Heißgetränk in Deutschland. 72 % der Bundesbürger trinken mindestens eine Tasse am Tag. Der Großteil am liebsten mit Milch – und neuerdings auch mit pflanzlichen Milchalternativen. Jeder zweite Deutsche (48 %) würde sich selbst eher als Kaffeetrinker bezeichnen, 16 % eher als Teetrinker. Über die Hälfte (52 %) der Kaffeetrinker ist männlich (vs. 46 % der Teetrinker) und älter als 55 Jahre. Kaffeetrinker sind Familienmenschen. So ist die Hälfte von ihnen (49 %) verheiratet (vs. 34 % der Teetrinker) und 44 % haben eins oder mehrere Kinder über 18 Jahren (vs. 25 % der Teetrinker).

Der Kaffeetrinker – ein Genussmensch

Kaffee Croissant Snack snackconnection

© Pexels

Im Vergleich zu den Teetrinkern mögen es Kaffeetrinker häufiger süß: 31 % sind aktuelle Kunden bei Haribo (vs. 25 % der Teetrinker) und 22 % bei Ritter Sport (vs. 17 % der Teetrinker). Es lohnt sich also gerade beim Kaffee To Go auch ein süßes Teilchen mit anzubieten. Weiterhin sind die Kaffeefans häufiger Kunde bei der Tankstellenkette Aral als Teetrinker. Bei Kaffeemarken sind Kaffeetrinker am häufigsten Kunde bei Dallmayr, Jacobs (jeweils 16 %), sowie Tchibo (15 %) und Melitta (12 %).

Der Kaffeetrinker – ein nachrichtenaffiner Familienmensch

Kaffee Zeitung snackconnection

© Pixabay

Dass der Kaffeetrinker ein Familienmensch ist, wird auch dadurch deutlich, dass eine große Mehrheit (86 %) jener sagt, die Familie gehe immer vor (vs. 81 % der Teetrinker). 78 % sagen, sich mit dem Partner auf Augenhöhe zu begegnen. 81 % geben an, ihre Nachbarn zu grüßen und deren Namen zu kennen. Kaffeetrinker haben den Anspruch, sich im aktuellen Tagesgeschehen auszukennen: So geben 86 % von ihnen an, mindestens einmal am Tag Nachrichten zu verfolgen, ob in der Zeitung, im Fernsehen oder online (vs. 77 % der Teetrinker). 70 % der Kaffeetrinker geben an, lieber lokale Radiosender zu hören.

Ernährungs- und Umweltbewußtsein wird immer stärker

Kaffee Milchalternative Hafermilch snackconnection

© Unsplash

Wie kann ich mich bewusst und nachhaltig ernähren? Diese Frage beschäftigt immer mehr Verbraucher. Mit zwei bis vier Kalorien pro Tasse schneidet schwarzer Kaffee bei kalorienbewussten Konsumenten gut ab. Die meisten Verbraucher geben zwar weiterhin Vollmilch hinzu – aber bereits 16 Prozent der Bundesbürger greifen im Alltag zu Milchalternativen. Ob der Kaffee sozial und umweltbewusst erzeugt wird, gewinnt insbesondere für jüngere Konsumenten an Bedeutung.

 

Ähnliche Beiträge:

Menü