Belegte Sandwiches mit Fleisch und Salat

Weizenfrei snacken

Gastro Trends

Mehlalternativen sind gefragter denn je, immer mehr Menschen setzen auf gesunde und nährstoffreiche Ernährung. Mit Mehl aus Dinkel, Bananen oder Kichererbsen gelingen leckere und trendige Snacks für jeden Gastronomie-Typ.

Mehlalternativen sind gefragt – Snacks aus Dinkel-, Bananen-, Mandel- oder Kichererbsenmehl

Im Rahmen einer gesunden, ausgewogenen und nährstoffreichen Ernährung greifen immer mehr Menschen zu Lebensmitteln, die gänzlich weizenlos sind. Weizenlose Snacks liegen daher voll im Trend. Mehl aus Dinkel, Banane, Mandel oder Kichererbsen bieten eine gute Alternative.

Weizenlos Essen gesundheitlich notwendig oder nur ein Trend?

Belegtes Brot mit Tomate und Ei

© Adpic

Weizen enthält Gluten – ein Gemisch aus verschiedenen Proteinen, das bei rund fünf bis sieben Prozent der deutschen Bevölkerung zu Verdauungsproblemen und anderen Beschwerden führt. Ein Prozent der Bevölkerung leidet unter Zöliakie, also unter einer ausgeprägten Glutenunverträglichkeit, die den Verzehr weizenhaltiger Lebensmittel nahezu unmöglich macht. Doch nicht nur Menschen, die Weizen schlecht oder gar nicht vertragen, greifen zu weizenfreien Lebensmitteln und Snacks. Auch viele, die Wert auf eine bewusste Ernährung legen, bevorzugen weizenfreie Produkte, da diese grundsätzlich als gesünder empfunden werden. So zeigte die Mintel Brotstudie 2019, dass 33 % der Konsumenten Wert auf besonders nahrhafte Mehlsorten legen. Auch im Zuge verschiedener Diäten, beispielsweise der Low-Carb-Diät oder der Keto-Diät, spielen weizenfreie Snacks eine große Rolle.

Leckere und gesunde Alternativen zu Weizenprodukten

Noch vor wenigen Jahren war das Angebot an gesunden und schmackhaften Alternativen zu Weizenprodukten nicht besonders groß. Inzwischen wird jedoch eine große Vielfalt an weizenfreien Alternativen angeboten. Dinkelbrot liegt beispielsweise ebenso im Trend wie Pizzaböden und Pancakes aus Mandelmehl. Positiver Nebeneffekt für die Gesundheit: Mandelmehl zeichnet sich durch eine natürliche Süße aus, sodass auf zusätzlichen Zucker weitgehend verzichtet werden kann. Eiweißreiches Kichererbsenmehl eignet sich hervorragend zur Zubereitung von Falafel, Pfannkuchen, Eiweißbrot sowie von herzhaften Muffin. Süßkartoffelmehl wird schon länger für Gnocchi und Pommes verwendet, hat aber noch weitere Verwendungsmöglichkeiten, z.B. zum Backen von Muffins, Brownies oder Brötchen.
Bananenmehl aus unreifen, getrockneten gelben Bananen liegt weiterhin im Trend. Es ist glutenfrei und reich an resistenter Stärke. Daher eignet es sich hervorragend zum Brotbacken. Das Mehl schmeckt nicht nach Banane sondern hat eher einen leicht nussigen Geschmack. Zudem hat es 25 % weniger Kalorien als ein Brot aus Weizenmehl
.

Urgetreide ist wieder im Kommen

Herzhafter Muffin

© Adpic

Beim sogenannten Urgetreide handelt es sich um Getreidearten, aus denen sich der heute verwendete Kulturweizen entwickelt hat. Urgetreide zeichnet sich durch einen besonders hohen Gehalt an Mineralstoffen, Ballaststoffen und Eiweiß aus und eignet sich daher sehr gut für die Zubereitung von gesunden Snacks. Eines der ältesten Urgetreide ist das intensiv nussig schmeckende und eiweißreiche Einkorn. Emmer, ein weiteres Urgetreide, ist ähnlich nahrhaft und eignet sich aufgrund der hohen Wasserbindungsfähigkeit hervorragend zum Backen. Gleiches gilt für das beliebte Dinkelmehl. Backwaren aus Emmer, Einkorn und Dinkel sind inzwischen in vielen Bäckereien zu finden.

Snacktrends 2020: E-Book

E-Book Snacktrends 2020 Sandwich | snackconnectionGesnackt wird den ganzen Tag. Tradierte Essgewohnheiten lösen sich auf. Kleine Minimahlzeiten und Snacks ersetzen vermehrt die drei Hauptmahlzeiten. Aber wie soll der ideale Snack in 2020 sein? Gesund und frisch muß er sein; nachhaltig sowohl bei den Zutaten als auch verpackt; schnell, einfach und bequem zu bestellen, am besten online per Handy; gerne mal fleischlos, mal ohne Weizen, eiskalt oder mit dem Superfood Hanf als Zutat. Die kleine Mahlzeit zwischendurch soll ein persönliches Genusserlebnis sein, das man auch gerne auf Instagram teilt. Das E-Book Snacktrends 2020 zeigt mit anschaulichen Beispielen welche Snacks und Minimahlzeiten 2020 im Trend liegen.

Ähnliche Beiträge

Menü