Ein Bagel als belegter Backwaren Snack

Das bewegt den Snackmarkt 2018

Convenience Food

Die deutschen Konsumenten werden auch in 2018 mit Freude weiter snacken und fordern entsprechende Abwechslung und Auswahl an Snacks. So kommt es, dass die Welt der angesagten Food-Trends und Lebensmittelinnovationen den Snack- Markt in ständiger Bewegung halten. Umso wichtiger ist es, sich zu informieren und aktuelle Trends mit aufzufassen, um seine Kunden am Point-of-Sale abzuholen und potenzielle Neukunden zu gewinnen. Wer zu langsam ist, verpasst die Chance auf Absatz und Umsatz.

Glutenfreie Backwaren

Auf dem Bild sind Nudeln, Brot, Cornflakes und grobes Salz um ein mittig platziertes Schild auf dem glutenfrei steht, angerichtet.Da die Glutenintoleranz ein immer wieder aufkommendes Thema ist, und zunehmend mehr Verbraucher glutenfreie Produkte nachfragen, haben Industrie und Bäcker reagiert. Laut Ergebnissen der Mintel Global New Produkt Database (GNPD), waren bereits 12 % aller neu eingeführten Backwaren im Jahr 2017 glutenfrei. Ein interessantes, neues und innovatives Produkt auf dem glutenfreien Markt stellt daher das grüne Bananenmehl dar. Bananenmehl ist von Natur aus glutenfrei und reich an resistenter Stärke. Resistente Stärke hat den Vorteil, die gleichen Eigenschaften wie Ballaststoffe zu haben. Das heißt resistente Stärke wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus und hat damit eine positive Wirkung auf die Gesundheit. Ganz im Sinne der Nachfrage der Verbraucher nach natürlichen und gesunden Lebensmitteln können Backwaren mit grünem Bananenmehl als „clean label“- Produkt und getreidefreies Mehl gekennzeichnet werden.

Gemüse ist das neue Fleisch

Eine gemüse Quiche mit Möhren und schwarzem Sesam bestreut. Ein angeschnittenen Stück liegt etwas vorgezogen neben der ganzen Quiche auf einem Hlzbrett. Daneben liegt ein Bund Möhren mit Grünzeug dran

Das Gemüse hat sein Image der Beilage abgelegt und rückt in den Mittelpunkt. Was sich bereits langsam durch eine immer größer werdende Auswahl an vegan und vegetarischen Speisen angekündigt hat, wird nun noch präsenter in der Gastronomie- und Snackwelt zu beobachten sein. Durch die Massentierhaltung und Globalisierung der Fleischindustrie und den damit verbundenen „Billigprodukten“, ist vielen Verbrauchen der Appetit nach dem schnellen Fleischsnack vergangen. Foodtrendforscherin und Ernährungswissenschaftlerin Hanni Rützler erklärt, dass es nicht bedeutet, dass 2018 alle zu Vegetariern werden. Es bedeutet lediglich, dass langsam auch die Allgemeinheit erkannt hat, dass Gemüse in der Snackwelt einen hohen Mehrwert an Genuss liefert und dafür nicht immer nur das Fleisch im Mittelpunkt stehen muss.

Transparenz wird immer wichtiger – Lebensmittel erleben und nicht nur verbrauchen

2018_Auf einem Kaffee Sack steht in dunklen Buchstaben Fair Trade. Rund um die Schrift herum sind schalen mit gewürzen, Kaffeebohnen, Schokolade und Bananen verteilt.Durch Lebensmittelskandale und Rückrufaktionen wächst die Skepsis der Verbraucher gegenüber Lebensmittelherstellern weiter an. Dadurch kommt das Bedürfnis auf, sich über die Herkunft und den Herstellungsprozess des Produktes zu informieren. Der Konsument möchte das Gefühl bekommen, nachhaltig und gewissenhaft zu konsumieren. Dieser Trend hat bereits 2017 begonnen sich zu etablieren. Zu beobachten ist er zum Beispiel in Form von QR-Codes auf Lebensmittelverpackungen. Diese können eingescannt werden um mehr Informationen über Anbaugebiet, Erntezeitraum, Verarbeitungsstätte und mehr zu erfahren. Der Trend wird 2018 die Verbreitung von natürlichen, ethischen und umweltbezogenen Produktansprüchen weiter ankurbeln.

 

Ähnliche Beiträge

Menü
To Go Verpackungen
Jetzt gratis E-Book herunterladen mit praktischen Tipps und Beispielen
Mit dem Download des E-Book To Go Verpackungen erhalten Sie auch unseren kostenlosen zweiwöchigen E-Mail Newsletter snackletter. Dieser enthält interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von drei Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. 
close-link
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK
To Go Verpackungen
Jetzt gratis E-Book herunterladen mit praktischen Tipps und Beispielen
Mit dem Download des E-Book To Go Verpackungen erhalten Sie auch unseren kostenlosen zweiwöchigen E-Mail Newsletter snackletter. Dieser enthält interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von drei Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. 
close-link