Matcha Eis grün Waffel Eiscreme

Rückläufiger Eis-Verkauf in der Gastronomie in 2020

Gastro Trends

Durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen verlor das Gastronomie-Eis im Jahr 2020 um -47,9% an Mengenzuwachs. Dies zeigen die aktuellen Marktzahlen des EIS INFO SERVICE des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) zum Speiseeis-Konsum in Deutschland im Jahr 2020.

Pro-Kopf-Verbrauch von Speiseeis rückläufig

Schokoladeneis | snackconnection

© Pixabay

Die industriellen Hersteller von Speiseeis haben im Jahr 2020 im Inland 575,5 Mio. Liter Speiseeis abgesetzt. Dies entspbdricht einem Mengenzuwachs von 2,5 %. Obwohl die Verbraucher sich gerade in Zeiten voller persönlicher Einschränkungen nach kleinen Verwöhnmomenten sehnen – zum Beispiel mit einem leckeren Speiseeis, ging der Mengenzuwachs von Speiseeis 2020 um -8,1 % zurück. Mit 8,0 Litern (dies entspricht rund 114 Kugeln) verzeichnete der Pro-Kopf-Verbrauch* gegenüber dem Jahr 2019 (8,4 Liter) einen leichten Rückgang.

Dramatischer Rückgang in der Gastronomie

verschiedene Eissorten | snackconnection

© Pixabay

„Die starken Unterschiede zwischen Absatz und Umsatz erklären sich durch den regelrechten Einbruch im Außer-Haus-Verkauf von Speiseeis wegen der langanhaltenden Lockdown-Maßnahmen“, teilt Ernst Kammerinke, Geschäftsführer des BDSI, mit.
Einen dramatischen Rückgang beim Verkauf von Speiseeis musste die Gastronomie erleiden. Dort verringerte sich die Menge an verkauftem Eis um -47,9 % zum Vorjahr. Auch beim Impuls-Eis ging der Verkauf zurück (-29,6 %).

Außer-Haus-Verkauf während Corona

Gerade wegen der Corona-Beschränkungen sehnen sich viele Konsumenten nach Verwöhnmomenten. Jetzt wo die Temperaturen wieder wärmer werden kann ein Eis auf die Hand genau diesen Moment kreieren. Lesen Sie hier Tipps, um den Eisverkauf in der Gastronomie wieder anzukurbeln:

Sichtbarer Eisverkauf

Erdbeereis in Waffel | snackconnection

© Pixabay

Durch Gipfel- oder Strandfahnen oder einem Aufstellschild vor der Tür können Sie die Kunden auf ihren Eisverkauf aufmerksam machen. Schon von Weitem kommt so die Freude für ein Eis auf die Hand auf.
Ein Eisstand direkt vor der Tür schafft Aufmerksamkeit und signalisiert den Kunden, dass sie ohne großen Aufwand und Wartezeiten ein Eis essen können.

Ausgefallene Auswahlmöglichkeiten

Eis in einer Waffel Erdbeer Grapefruit Geschmack

© Pixabay

Bieten Sie ihren Kunden neben den Eisklassikern auch neue Gourmet-Eissorten wie Karamell mit Meersalz an, sowie verschiedene bunte Toppings. Das zieht besonders Kinder an, so kauft am Ende die ganze Familie Eis. Gesalzene Karamellsoße, Browniestückchen, Marshmallows und frisches Obst peppen auch die klassischen Eissorten wie Vanille, Schokolade und Erdbeere auf.

Weitere Tipps für den Eisverkauf

*Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch umfasst neben Markeneis auch Eisdielen-Eis sowie Soft-Eis.

Ähnliche Beiträge:

Menü