Verpackung Salat mit Einwegbesteck nachhaltig

Lieferservice leicht gemacht – 4 Tipps

Die Auslieferung von kalten und warmen Speisen boomt in Zeiten von Corona wie nie! Auch Gastronomen entdecken diesen Service als Alternative zum stationären Geschäft. Kunden Mahlzeiten zu liefern zahlt sich aus und trägt aktuell einen wichtigen Beitrag zur Grundversorgung der Bevölkerung bei. Ob Sie bereits einen Lieferdienst anbieten, oder neu darauf setzen, RAUSCH zeigt Ihnen anhand von 4 Tipps, wie Sie die richtige Verpackung dafür finden.

✓ Tipp 1 – Der optimale Behälter

Menüschale Falafel Reis nachhaltig

© Rausch

Restaurants, Kantinen, Take-away Betriebe, viele haben nun auf einen Lieferdienst umgestellt oder diesen ausgebaut, um ihren Betrieb aufrecht zu erhalten und Kunden weiterhin bedienen zu können. Mit den richtigen Verpackungen gelingt dieser Service leicht und schnell.

 

Um diese richtig zu wählen, stellt sich als erstes die Frage: Welche Speisen liefern Sie Kunden aus?

Für kalte Mahlzeiten wie Salate aller Art, Gemüse oder Obst eignen sich Salatschalen aus Kunststoff, Karton oder Bagasse ideal. Von der flachen Schale bis zum hohen Becher haben Sie je nach Angebot die Wahl. Und mit transparenten Deckeln ist die Frische Ihrer Ware auf den ersten Blick sichtbar.

Ihre warmen Speisen verpacken Sie beispielsweise schnell und effizient in nachhaltigen To-Go-Boxen aus Zellstoff. Mit einem durchdachten Verschluss-System mit einrastender Lasche ist der Inhalt gesichert. Eine weitere Möglichkeit sind Pappbecher als ideale Behälter für Suppen, Reis- oder Nudelgerichte.

Sind Ihre Spezialitäten süße Köstlichkeiten, bieten sich Dessertschalen in vielfältigen Formen an. Ob für leckere Crèmespeisen, Pudding oder Fruchtsalate, sie alle präsentieren sich in den transparenten Einweg-Bechern von ihrer besten Seite. Aber auch Salziges wie kalte Vorspeisen oder Knabbereien kommt darin besonders gut zur Geltung.

Materialien wie Bagasse haben den Vorteil, dass sie bei Bedarf in der Mikrowelle erwärmt werden können, Schalen aus PP sind zusätzlich tiefkühlgeeignet und siegelfähig.

Generell gilt bei der Wahl von Behältnissen: Runde Schalen sind von der Optik her eine gute Wahl, eckige lassen sich sehr platzsparend verstauen, ob Sie mit dem Auto oder dem Fahrrad liefern. Eine Unterteilung ist besonders praktisch für Menüs mit Beilagen, die so auch beim Transport sauber voneinander getrennt bleiben.

✓ Tipp 2 – Der sichere Verschluss

Obstsalat versiegelt Verpackung Folie

© Rausch

Wie schon erwähnt, lassen sich gewisse Schalen und Becher mittels Siegeln sicher verschlieβen. Mit dieser Technik profitieren Sie gleich mehrfach.

Durch die Verbindung von Schale mit Siegelfolie sind diese so fest miteinander verbunden, dass die Speisen darin absolut auslaufsicher geschützt sind. Dies funktioniert auch bei mehrfach unterteilten Menüschalen.

Zudem sorgt diese Verschlussart dafür, dass die Gerichte vor äuβeren Einflüssen wie Sauerstoff oder Wasserdampf sicher sind. So bleibt der Inhalt deutlich länger haltbar und frisch. Aus der Sicht von Kunden haben versiegelte Schalen den Vorteil, dass sie mehrere Portionen auf Vorrat kaufen und später konsumieren können.

✓ Tipp 3 – Die richtige Temperatur

Thermo Flip box Lieferdienst Pizza

© Rausch

Neben dem sicheren Verschluss von Gerichten ist die richtige Temperatur eine weitere Komponente. Gelieferte Speisen sollten idealerweise, falls diese warm sind, innerhalb von 30 – 40 Minuten ausgeliefert werden und warm (55-65 °C) ankommen. Dasselbe gilt für kalte Speisen und Eis, diese sollen wiederum natürlich kalt bleiben.

Zusätzlich zu einer direkt isolierenden Menüverpackung aus EPS oder Alu können Sie für den Transport passende Thermoboxen verwenden.

Eine Box aus geschäumtem EPP-Kunststoff bietet eine gute Isolationsleistung, ist leicht und äußerst stabil. Zudem ist sie abwaschbar und eine kostengünstige Mehrweg-Lösung.

✓ Tipp 4 – Das passende Zubehör

Einweg Besteck nachhaltig

© Rausch

Zu guter Letzt überzeugen Sie Ihre Kunden, wenn Ihre Spezialitäten appetitlich am Bestimmungsort eintreffen und der Verzehr bequem und sauber möglich ist. Dazu bietet sich vielfältiges Zubehör an.

Was Kunden gerade in diesen Zeiten besonders schätzen, z.B. wenn sie noch vor Ort arbeiten und sich Ihr Mittagessen liefern lassen, sind hygienisch einzeln verpackte Einweg-Bestecksets mit Serviette.

Hilfreich für die Übergabe sind Auslieferkartons. Aber auch Cateringkartons dienen als Transporthilfe für Servierplatten und schützen diese hygienisch.

Mit Motiv-Etiketten können Sie den Deckel von Lebensmittelverpackungen zusätzlich sichern und unterstreichen die Wertigkeit Ihrer Produkte.

Gut mit Verpackungen für Ihren Lieferdienst ausgerüstet, wie sie z. B. RAUSCH anbietet, machen Sie das beste aus der momentanen Situation. Und wer weiß, vielleicht kommt in diesen Tagen zu Ihrer bestehenden Kundschaft sogar neue dazu.

Ich interessiere mich für die Produkte von Rausch.

präsentiert von:

Verpackungen_Rausch Packaging

Ähnliche Beiträge

Menü
Jetzt weitere Informationen zu diesen Produkten anfragen!
close-link