To Go Verpackungen aus Papier und Pappe

Gastro Verpackung

Papier und Pappe sind ein häufiger Bestandteil von To Go Verpackungen. Diese werden aus dem nachwachsenden und CO₂-neutralen Rohstoff Holz hergestellt. Liegt eine PEFC™- oder FSC®-Zertifizierung vor, ist garantiert, dass der Forstbetrieb sowie die weiterverarbeitenden Unternehmen ressourcenschonend arbeiten. Zudem lässt sich Papier sehr gut wiederverwerten. In Deutschland liegt die Recyclingquote für Papier/Pappe bei 89 %. Für trockene Produkte eignen sich Papier oder Pappverpackungen sehr gut. Soll die Verpackung dagegen fett- und tropfsicher sein, benötigt das Papier eine Beschichtung. Diese kann auch aus Bioplastik sein. Problematisch sind diese mehrlagigen To Go Verpackungen, da diese nur schwer recycelt werden können und daher meist in der Verbrennungsanlage landen.

To Go Verpackungen aus Papier

Brötchen Räucherschinken Salat Tüte

© Fotolia, stu12

Einfache Papiertüten eignen sich gut zum direkten Verpacken, sind aber nicht für eine längere Lagerung geeignet, da diese meist durchfetten. Für die SB-Theke eignen sich eher Verpackungen mit Sichtfenster und einer Beschichtung.

 

 

Graspapier für Bäckereien

Duni Graspapierverpackung Brot Sandwich

© Duni

Noch umweltfreundlicher ist Graspapier, welches aus einer Mischung aus Holz und Gras besteht. Der Rohstoff für Graspapier lässt sich besonders energieeffizient herstellen, erfordert keine chemische Behandlung und weniger Wasser als normales Papier, z.B. von Duni.

Papiertüte mit Beschichtung und Sichtfenster

Burger Box Kartoffelchips Crisps Verpackung

© Fotolia, ramoncin1978

Verpackungsmaterialien mit einer Beschichtung sind immer dann richtig, wenn der Schutz vor dem Durchfetten an erster Stelle steht. Die fettabweisende Beschichtung sorgt für einen sauberen Transport und Verzehr. Eine gute Alternative sind Beschichtungen aus PLA (Bioplastik) anstelle von Polyethylen (PE) oder Wachspapier. Wird für das Sichtfenster Cellophan statt PE-Folie genutzt, kann diese auf dem Kompost biologisch abgebaut werden, da sie aus Zellulose besteht.

Suppenbecher aus Kraftpapier

Verpackung aus Kraftpapier Suppe

© Fotolia

Auch heiße, flüssige Speisen, wie Suppe, können in Papier und Pappe verpackt werden, entweder aus Pappe mit PLA Beschichtung oder aus Kraftpapier. Der Bio-Kunststoff PLA ist lebensmittelecht, geschmacksneutral, isolierend und enthält keine Weichmacher, die auf die Lebensmittel übergehen könnten. Die Kunststoffbeschichtung verhindert, dass der Becher durchfeuchtet und undicht wird.

Lieferanten für Papierverpackungen:

Lieferanten finden   Lieferanten anfragen

Nachhaltige To Go Verpackungen –  Snacks umweltfreundlich verpackt!

Cover E-Book Verpackungen 2020Möchten Sie mehr über Verpackungstrends und neue Möglichkeiten bei To Go Verpackungen wissen? Dann lesen Sie jetzt unser kostenloses E-Book und erfahren Sie alles über nachhaltige Verpackungen!

E-Book kostenlos runterladen

 

Alles rund um To Go und Gastro Verpackungen:

Themenwelt Verpackungen

Ähnliche Beiträge:

Menü