Backwaren_Russland_gefüllte_Teigtaschen

Russische Backwaren-Snacks von süß bis deftig

Snacks weltweit

Wer bei russischer Küche nur an Kohl und Wodka denkt hat weit gefehlt. Die russische Küche hat eine Reihe von deftigen und süßen Backwaren hervorgebracht, die sich hervorragend als kleine Mahlzeit oder als Snack für zwischendurch eignen. Wir stellen 5 leckere Klassiker davon vor.

Piroggen – gefüllte Hefeteigtaschen

Backwaren_Russland_Piroggen_680px_Rezeptschachtel

© Rezeptschachtel

Russische Mini-Teigtaschen, die Piroschki oder Piroggen genannt werden, gehören zu den beliebtesten traditionellen russischen Street Food. Ob in der Pfanne gebraten oder im Ofen gebacken, diese Teigtaschen gibt es in vielen verschiedenen Formen und können mit den verschiedensten Füllungen versehen werden. Neben den typischen Fleisch- und Kartoffelfüllungen gibt es Kraut, Erbsen, Käse, Pilze und andere Leckereien. Traditionell werden Piroggen aus Hefeteig hergestellt.

Tschebureki – frittierte Teigtaschen

Backwaren_Russland_Pfannkuchen

© Adpic

Tschebureki sehen aus wie eine Mischung aus einer Calzone und einer großen gefüllten Nudel. In Wirklichkeit sind es flache frittierte Teigtaschen, die traditionell mit einer Mischung aus Hackfleisch, Zwiebeln und verschiedenen Gewürzen gefüllt sind. Im Unterschied zu Piroggen wird der Teig ohne Hefe zubereitet, sodass beim Frittieren ein knuspriger goldgelber Teigmantel entsteht, in dem sich eine saftige, höchst aromatische Füllung verbirgt.

Perepetschi – russische Mini Quiche

Backwaren_Russland_Quiche_p_quiche-1722838_640.jpg

© Pixabay

Perepetschi ist das traditionelle Gericht der Republik Udmurtien in der Russischen Föderation. Es sind so etwas wie kleine Pizzen ohne Käse oder offene Piroggi. Der Teig wird ohne Hefe gemacht, ausgerollt und mit verschiedenen Mischungen gefüllt.

 

Syrniki – Quarkküchlein

Benutzerdefinierter Link Backwaren_Russland_Syrniki_Pancakes_Pfannkuchen

© Unsplash

Syrniki ist ein kleiner dicker russischer Quarkpfannkuchen, der aus cremigem russischem Quark (Twarog) gemischt mit Mehl, Eiern und Zucker zubereitet wird. In St. Petersburg gehören Syrniki zum Standardfrühstück. Sie werden eigentlich immer mit Schmand und Beeren serviert. Aber auch mal mit Karamellsauce oder gezuckerter Kondensmilch. Der Russische Quark genannt Twarog ist eher trocken und körniger als der deutsche Speisequark, aber auch nicht so körnig wie körniger Frischkäse.

Ponchik, oder Pishka – russische Donuts

Backwaren_Russische_Donuts

© Wikimedia

Donuts sind für Amerikaner das, was Ponchik, auch Pishka genannt, für Russen sind. Mit Puderzucker bestreut sind diese runden, gebackene Teigkringel in ganz Russland erhältlich. Es gibt viele Bäckereien und kleine Läden, die sie verkaufen. Gewöhnlich wird der Ponchik von einer Tasse heißer Milch oder Kaffee begleitet. Das Geheimnis des Ponchiks ist der süße Bauernkäse, ein Grundnahrungsmittel in der slawischen Küche. Weitere wichtige Zutaten sind saure Sahne und Rum, die mit Mehl, Backpulver, Salz und Zucker vermischt werden.

Watrushki – Russische Quarktaschen

Backwaren_Quarktaschen_Donuts_1200px

© Adpic

Watrushki sind kleine runde Kuchen aus süßem Hefeteig und Quark. Sie waren lange Zeit ein, zu festlichen Anlässen, beliebtes Gebäck in Russland. Heute kann man Watrushki in fast jeder Bäckerei kaufen. Es gibt auch herzhafte Varianten mit Füllungen aus Fleisch, Kartoffelbrei oder Zwiebeln, doch am meisten verbreitet und am beliebtesten sind die süßen Watrushki mit russischem Quark (Twarog).

Ähnliche Beiträge:

Menü