Top 5 Street Food Gerichte aus Vietnam

Die Street Food Kultur ist in Asien so weit verbreitet wie in keinem anderen Kontinent. Im stressigen Alltag brauchen die Asiaten schnelle Gerichte und Snacks, die vor Ort auf der Straße oder unterwegs unkompliziert zu verzehren sind. Wir zeigen die Top 5 Street Food Gerichte aus Vietnam.

Banh Mi – das Street Food Sandwich

Banh mi Sandwich aus Vietnam
© Unsplash

Den perfekten Snack für unterwegs ist das Sandwich Banh Mi. Das Banh Mi Baguette entstand nach der Kolonialzeit durch den französischen Einfluss und ist bis heute ein Street Food, das an jeder Ecke zu finden ist. Klassisch belegt wird es mit Fleisch, Korianderblätter, Mayonnaise, Gurken und Karotten.

Pho – Die Suppe To Go

Auf dem Bild erkennt man das vietnamesische Gericht Pho, welches aus Reisnudeln besteht. Dazu werden Lauch und verschiedene Gemüse in einer Brühe serviert. Das Essen befindet sich in einer schwarzen Schale auf einem Holztisch.
© Pixabay

Suppen sind in Vietnam sehr beliebt, sie werden zum Frühstück, Mittag- und Abendessen gerne verspeist. Auch als Snack To Go kann die Suppe punkten. In den landesüblichen Suppen immer gerne eingesetzt werden Nudeln in allen möglichen Formen und Ausführungen, sowie in der Suppe Pho, das vietnamesische Nationalgericht. Brühe und Nudeln bilden die Basis dieser Suppen, angereichert und verfeinert mit Fleischbällchen, gekochten Eiern, Gemüse und frischen Kräutern. Wer es schärfer mag, ergänzt in die gewünschte Menge frisch zubereitetes Sambal. Um die Schärfe auszugleichen, kann Reis als Beilage helfen.

Frühlings- und Sommerrollen 

© Unsplash

Ob vegetarisch oder mit Fleisch, die Frühlingsrollen sind schon lange in Deutschland bekannt. Nem rán hà nội heißen sie im vietnamesischen und sind meist mit Schweinefleisch, Karotten, Pilzen und anderen Gemüsesorten gefüllt. Ebenfalls beliebt sind auch die mit Krabbenfleisch gefüllten Nem Ran Cua. Frittiert werden die Reispapierrollen in Erdnussöl. Die als Summerrolls bekannte vietnamesische Spezialität gehört ebenfalls zu den beliebten Street-Food Gerichten Vietnams. Der Unterschied zu den Frühlingsrollen besteht darin, dass die Summerrolls nicht frittiert werden und unteranderem auch mit Glasnudeln gefüllt. Viele Street Food Gerichte in Vietnam werden mit Reispapier zubereitet. Hier können Sie mehr erfahren

Streettfood aus Reispapier

Buncha – Schweinefleisch & Reisnudeln 

© Unsplash

Vietnam hat einiges an Street Food zu bieten. Eines der wohl bekanntesten Gerichte ist das Buncha. Für Bun cha wird das Schweinefleisch über einem Feuer gegrillt und anschließend mit Reisnudeln und frischem Gemüse und Kräutern serviert. Das Schweinefleisch wird zu kleinen, frikadellenartigen Bällchen gerollt, mit einer Karamellsauce und Schnittlauch gewürzt und anschließend über dem offenen Feuer gegrillt. Dazu gibt es meist eine Sauce aus Limette und Papaya.

Ca Phe Trung  – Vietnamesischer Eierschaum-Kaffee

Eierschaum-Kaffee aus Vietnam
© Pixabay

Der Kaffee mit Eierschaum genannt Ca Phe hat sich inzwischen nicht nur in Vietnam zum Trendgetränk entwickelt.. Das Kaffeegetränk wird mit Eierschaum statt Milch zubereitet, wobei das Eigelb wird mit Zucker und gesüßter Kondensmilch aufgeschlagen wird. Der Schaum wird dann als Topping auf einem Espresso serviert. Die Idee entstand während einer Milchknappheit und führte dazu, dass das Ei im Kaffee in Vietnam berühmt wurde. Den Ei-Kaffee gibt es inzwischen in unterschiedlichen Varianten  – zusätzlich mit Kokosmilch oder als Eiskaffee. Mehr Informationen zu vietnamesischen Desserts finden Sie in unserem Artikel

Vietnamesische Desserts

Ähnliche Beiträge

Menü