Taste the future – Anuga 2017

http://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Anuga_Logo_Fahnen_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Anuga_Logo_Fahnen_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Anuga_Logo_Fahnen_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Anuga_Logo_Fahnen_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Anuga_Logo_Fahnen_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Anuga_Logo_Fahnen_340px.jpghttp://snackconnection-marktplatz.de/wp-content/uploads/2017/08/Anuga_Logo_Fahnen_340px.jpg
Taste the future – Anuga 2017

Die Anuga ist die weltweit größte und wichtigste Businessplattform für die internationale Ernährungswirtschaft, die zum 34. Mal dieses Jahr vom 7. bis 11. Oktober in Köln stattfindet.
Insgesamt werden rund 7.200 Aussteller aus 100 Ländern sowie 160.000 Fachbesucher aus der ganzen Welt erwartet. Die Anuga, die größte und wichtigste Businessplattform für die internationale Ernährungswirtschaft, wird damit qualitativ und quantitativ auch 2017 der Maßstab aller Foodmessen weltweit sein. Mit ihrem umfassenden Angebot erreicht die Messe nicht nur die Entscheider aus dem internationalen Handel, sondern auch die führenden Nachfrager aus dem Außer-Haus-Markt und die Einkäufer der großen Online-Plattformen.

10 Fachmessen unter einem Dach

Auf dem Bild sind die Hände einer Person zu sehen, die einen aus der Tüte vorher aufgebrauten Kaffe in einen to-go Becher aus Plastik gießt. Die Person trägt eine schwarze Jacke und den Messepass um den Hals. Sie gießt den Kaffee über einem Holztisch ein, auf dem noch weitere Tüten des gebrauten Kafees stehen.Neben zahlreichen großen marktführenden Unternehmen hat schon der überwiegende Teil der internationalen Gruppenorganisatoren seine Messeteilnahme zugesagt, und dies in allen 10 Fachmessen. Um das erfolgreiche und einzigartige Konzept der Anuga „10 Fachmessen unter einem Dach“ branchenorientiert weiter zu entwickeln, wird es 2017 mit neuen Themen angereichert. So erhalten Kaffee, Tee & Co. in der Fachmesse Anuga Hot Beverages erstmals einen eigenständigen Auftritt, der der großen und in den letzten Jahren gewachsenen Bedeutung dieses Segments im Handel und im Außer-Haus-Markt gerecht wird.
Auf dem Bild erkennt man mehrere Koche und Patissiers, die auf der Anuga an einem Wettbewerb teil genommen haben. Sie stehen auf einer Bühne, haben ihre weißen Kochjacken an und halten Preise in den Händen. Einige davon halten ihre Preise auch in die Luft. Im Hintergrund ist ein schwarzer Bildschirm zu erkennen, über dem in rot leuchtenden Buchstaben Culinary Stage steht. Auch das Thema „Kulinarik“ wird auf der Anuga neu definiert. Dafür bündelt die Fachmesse Anuga Culinary Concepts Kochkunst, Technik, Ausstattung und gastronomische Konzepte. Hier finden auch wie in den Vorjahren die Finalentscheidungen der beiden etablierten Profi-Wettbewerbe „Koch des Jahres“ und „Patissier des Jahres“ statt. Mit ihrem ebenso breiten wie tiefen Angebot zielt die Anuga auf Einkäufer aus dem Handel wie aus dem AußerHaus-Markt gleichermaßen ab.Vor allem als Koch oder Restaurantleiter sollten Sie die Culinary Stage nicht verpassen.

Freuen Sie sich auf:
• Anuga Fine Food – Die Fachmesse für Feinkost, Gourmet und Grundnahrungsmittel
• Anuga Frozen Food – Die Fachmesse für Tiefkühlkost
• Anuga Meat – Die Fachmesse für Fleisch, Wurst, Wild und Geflügel
• Anuga Chilled & Fresh Food – Die Fachmesse für Frische Convenience, Frische Feinkost, Fisch, Obst & Gemüse
• Anuga Dairy – Die Fachmesse für Milch und Milchprodukte
• Anuga Bread & Bakery
• Anuga Drinks
• Anuga Organic
• Anuga Hot Beverages
• Anuga Culinary Concepts

Indien zeigt seine kulinarische Vielfalt und seine Leistungsfähigkeit in der Ernährungswirtschaft

Auf dem Bild sind sechs ungleiche Schalen zu erkennen, in denen Hülsenfrüchte liegen. In der mittleren Schale,die einzig runde von allen, befinden sich rote Linsen. Dahinter sind rechts gelbe und links schwarze Linsen. Neben den gelben sind ebenfalls grüne Linsen, daneben graue und daneben grau-schwarze Linsen. Indien ist das Partnerland der Anuga 2017. Indische Anbieter zeigen auf der Anuga nicht nur die große Vielfalt indischer Nahrungsmittel und Getränke, sondern stellen auch ihre Kompetenz und Leistungsfähigkeit für den internationalen Handel und die Gastronomie eindrucksvoll unter Beweis. Mit seiner vielschichtigen Ernährungswirtschaft und seiner weltweit berühmten und global verbreiteten Küche ist Indien eine ideale Besetzung für die Rolle des Partnerlandes im Rahmen der Anuga.
Das Land steht keineswegs nur für die bekannten Spezialitäten seiner hochgelobten Küchentradition, die als der Inbegriff von Vielseitigkeit und Genussfreude gilt. Die hochwertigen Rohstoffe, teilverarbeiteten und fertigen Produkte des indischen Subkontinents sind ebenfalls von großer Bedeutung in der weltweiten Ernährungswirtschaft.

DAS Forum für Systemgastronomen

Auf dem Foto ist ein Mann zu erkennen, der in seinem grauen Anzug auf der Bühne steht und referiert. Er hat graue Haare und ein Mikrofon um. Im Hintergrund erkennt man eine orangene Wand auf der Marktplatz Gastronomie steht. Dieses Foto bildet einen der Referenten des Forums für Systemgastronomie der DEHOGA auf der Anuga ab. Als Entscheider aus Gastronomie, Hotellerie und der gastgewerblichen Zulieferindustrie sollten Sie das Forum Systemgastronomie des DEHOGA nicht verpassen. Top Referenten und die besten Gastro-Macher zeigen hier Best-Cases der Branche und geben Einblicke in ihre Erfolgsrezepte.

 

Dynamik und Chancen der digitalen Handelswelten: Anuga thematisiert Entwicklung und präsentiert Lösungen, Ideen und Visionen

Auf dem Bild sind drei Personen zu sehen, die auf einem roten Sofa auf einer Bühne sitzen. Vor den drei Männern steht ein heller Holztisch. Dahinter befindet sich eine Plakatwand, an der ein Bildschirm hängt. Auf dem Bildschirm sind die Männer von einer anderen Perspektive für die im Raum hinten sitzenden Besucher. Alle drei tragen Anzüge, Hemden und Krawatten. Auf dem Tisch stehen Gläser mit Wasser gefüllt und Schutzhauben für die Mikrofone, die zwei von den drei Personen in der Hand halten. Mit dem „E-Grocery Congress@Anuga 2017“ wird zum ersten Mal auf einer Foodmesse das Thema E-Commerce im Lebensmittelhandel im Rahmen eines Kongresses thematisiert. Damit greift die Anuga einen der aktuellsten Trends im Handel auf. Gerade in den stark entwickelten Märkten Europas, Asiens und Nordamerikas sind Online-Handel und digitales Marketing in Kombination mit einem starken und kundenorientierten stationären Handel das Konzept der Zukunft. Der Kongress bietet Entscheidern aus dem Handel und aus der Industrie die Möglichkeit, digitale Strategien in ihren verschiedenen Formen und Zielrichtungen kennen zu lernen und auf ihre Umsetzbarkeit für das eigene Unternehmen hin zu überprüfen. Best-Practice-Bespiele und aktuelle Trends werden anschaulich dargestellt. Gleichzeitig bietet der Kongress Gelegenheit für strategisches Networking mit internationalen Branchenexperten.

Weitere Highlights der Anuga auf einen Blick:
Anuga Hala Market
Anuga Olive Oil Market
Anuga Organic Market
Anuga Wine Special
Anuga Taste Innovation Show

Mehr zur Anuga  

 Facebookmail