Burger Jackfruit vegan Fleischersatz

Fleischersatz – von Laborfleisch bis Insekten

Gastro Trends

Laut einer Umfrage von Statista*¹ essen nur 3 Prozent der Menschen täglich Fleischersatzprodukte. Über die Hälfte haben noch nie bewusst zu Fleischalternativen gegriffen. Trotz dessen steigen die Umsatzzahlen im Geschäft mit den Alternativen zum Fleisch stetig, denn die Notwendigkeit dieser Alternativen ist durch viele Faktoren allgegenwärtig und wird uns zukünftig beschäftigen.

Warum Fleischalternativen so wichtig sind

Kuh stall Haltung Fleisch

© Fotolia, Erika

Für Vegetarier und Veganer gibt es vielseitige Gründe auf Fleisch zu verzichten. Der meist genannte Grund, weshalb Menschen auf Fleisch verzichten, sind die Zustände bei der Tierhaltung und die damit verbundene Tierquälerei. Auch der Umweltschutz ist für viele ein Grund auf Fleischalternativen zurückzugreifen, denn die Haltung von Tieren benötigt viele Ressourcen wie Wasser, Luft, Wald und Boden und wirkt sich negativ auf den Klimawandel aus.*²

Sieht aus wie Fleisch, schmeckt wie Fleisch

Laborfleisch in-vitro fleisch züchten vegan vegetarisch

© Fotolia, New-Africa

An mehreren Orten der Welt tüfteln Forscher an „fleischlosem Fleisch“. Das Laborfleisch – auch In-vitro-Fleisch genannt, soll ganz ohne Tierleid und ökologische Bedenken auskommen. Laut einer gemeinsamen Studie von concept m und Food Professionals*³ sehen die meisten Konsumenten das gezüchtete Fleisch zwar noch als zu experimentell an und haben Angst, dass mit diesen Produkten körperliche Folgen einhergehen, aber noch steht das Laborfleisch in den Anfängen. Der Ansicht der Forscher nach soll das Laborfleisch aber in zehn Jahren bereits 20 Prozent des globalen Verbrauchs abdecken.

Pflanzlicher Fleischersatz

Suppe Fleischbällchen vegan pflanzlich Gemüsebällchen

© Fotolia, Kati-Neudert

Fleischersatz geht aber auch ohne Labor: Einige Pilz -und Gemüsesorten haben nach richtiger Zubereitung eine ähnlich bissfeste Konsistenz wie Fleisch. Bei vereinzelten Pilzarten ähnelt sogar der Geschmack dem von Fleisch.  So wird beispielsweise der Austernseitling auch „Kalbsfleischpilz“ genannt, weil Geschmack und Konsistenz der von Kalbsfleisch ähneln. Shiitake haben einen ähnlichen Geschmack wie Rindfleisch und Früchte wie die Jackfruit werden gerne als Pulled Pork Ersatz verwendet.

Mehr zu pflanzlichem Fleischersatz

Fleischersatz aus Insekten – auch für Vegetarier?

Insekten gegrillt Snack essen Schale

© Fotolia, Mario-Hoesel

Insekten bieten viele gute Nährstoffe für unseren Körper. Ihr Proteingehalt ist vergleichbar mit dem von Fleisch. Dabei benötigen die Insekten allerdings nur ein Minimum dessen was beispielsweise die Aufzucht von Rindern an Ressourcen benötigt. Ob Futter, Wasser oder Landfläche – Insekten sind um ein vieles nachhaltiger als Rinder, Schweine oder Hühner. Auch die Treibhausgas-Produktion der Insekten entspricht etwa nur 1% von dem der Rinder. Obwohl sich der Trend zum Essen von Insekten noch nicht durchgesetzt hat, gibt es bereits viel Snacks, in denen Insekten verarbeitet werden: von Insekten-Riegel über Insekten-Patties bis hin zur „Dschungelade“.

Wie Sie Insekten in Ihre Snack-Geschäft integrieren

Weitere Fleischersatzprodukte

Neben reichhaltigen Proteinquellen wie In-vitro-Fleisch, Insekten und Gemüse gibt es zahlreiche weitere Produkte, die sich als Fleischersatz verwenden lassen, dabei aber einen ganz eigenen leckeren Geschmack haben:

Pflanzlichen Alternativen  Proteine aus Superfoods  Fleischersatz

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie Sie Insekten in Ihr Snack-Geschäft integrieren

Mehr Nachhaltigkeit mit pflanzlichen Alternativen

Gesund, nahrhaft, sättigend – Pflanzliche Proteine aus Superfoods

Tofu, Pilze, Algen & Co als Fleischersatz

 

*¹ Statista 2018
*² Statista 2017
*³ concept m, Food Professionals, Ernährungsrevolution

Ähnliche Beiträge

Menü
Erhalten Sie regelmäßig
Tipps und Ideen für ein
erfolgreiches Snackgeschäft


Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Unser kostenloser E-Mail Newsletter enthält regelmäßig interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 3 Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. 
close-link
Der Newsletter rund ums Snackgeschäft – Tipps, Ideen, Trends  & neue Produkte
Jetzt anmelden!
Snacktrends
Mit dem gratis E-Book  alles über die wichtigsten Snacktrends erfahren
Mit dem Download des E-Book Snacktrends 2019 erhalten Sie auch unseren kostenlosen zweiwöchigen E-Mail Newsletter snackletter. Dieser enthält interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von drei Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung 
close-link