Fingerfoods Zwiebelringe und frittierte Hähnchnestreifen

Mit Fingerfood im Snack-Geschäft überzeugen

Convenience Food

Auf Reisen, in der Mittagspause oder auf dem Weg zum nächsten Termin, der Unterwegs verzehr ist ungebrochen. Der Mensch wird immer mobiler. Das Thema Snacks spielt eine wichtige Rolle. Neben klassischen Snacks wie Sandwiches, Paninis und Co. werden auch Fingerfoods und Appetizer beliebter, da sie bequem und einfach zuzubereiten und zu verspeisen sind. Überzeugen Sie sich selbst und Ihre Kunden mit einfachen und kreativen Fingerfood-Ideen im Snackgeschäft.

Die Klassiker beim Fingerfood

Bruschetta belegter Brotsnack

© Unsplash

Fingerfoods sind nicht nur schnelle und einfache Snacks für besondere Veranstaltungen und Events, sondern auch für die Gastronomie. Ob als leckere Vorspeise im Buffet oder kleiner Snack zu Getränken, Fingerfoods sind vielfältig einsetzbar. Fingerfood-Klassiker wie Chicken Wings, Cheese Appetizer und Potato Wedges sind allseits bekannt und in zahlreichen Speisekarten zu finden. Auch leckere Backwaren-Fingerfoods wie Bruschetta und Knusperstangen sowie Spieße aus Fleisch und Obst gehören bei Fingerfood-Anbietern zum Standardsortiment. Setzen Sie in Ihrem Snack-Geschäft auf neue unterschiedliche Kreationen und begeistern Kunden von Ihren Fingerfoods und Appetizern.

Der Mini-Burger als Fingerfood

Mini Buger mit Potato Wedges

© Pexels

Zu den Lieblingssnacks der Deutschen gehört der Burger. Er erfreut sich dank der Food Truck-Kultur und steigender Anzahl von Burger-Restaurants an großer Beliebtheit. Auch im kleinen Format als Mini-Burger kann er als passendes Fingerfood dienen. Mini-Burger sind in der Regel nur 5 mal 5 Zentimeter groß, aber riesig im Geschmack. Durch unterschiedliche Zutaten können Sie den Geschmack der Mini-Burger variieren. Statt einem Fleisch Patty können Sie z.B. ein fleischfreies Patty oder Gemüse , wie z.B. Pilze nutzen, um auch vegane oder vegetarische Kunden zu gewinnen.

Food Pops- leckerer Fingerfood am Stil

Cake Pops in Muffin Formen

© Unsplash

Der Cake Pop ist als kleine süße Snack-Variante zum Kuchen bekannt geworden und wird gerne in Cafés und Bäckereien serviert. Die Zusammensetzung ist einfach: Der Kuchenteig wird in Kugelform mit Schokolade überzogen und am Stiel serviert. Auch herzhafte Alternativen bieten sich für diese Darreichungsform bestens an. Formen Sie zum Beispiel aus Frischkäse mit Feta und Paprika eine Kugel und bedecken diese mit Curry oder Paprikapulver – schon haben Sie einen Food Pop. Ob mit Thunfisch oder Gurke, der Food Pop kann mit unterschiedlichen Zutaten verfeinert werden. Als Basiszutat eignen sich Frischkäse und Feta besonders gut, um die passende Formstabilität Konsistenz zu gewährleisten. Einfach und schnell gemacht kann der Food Pop als Fingerfood am Stiel Kunden überraschen.

Cigköfte – die gesunden Fingerfoods

Bulgur Köfte vegane Cigköfte

© Pixabay

Laut einer aktuellen Studie von Future Market Insights steigt die weltweite Nachfrage nach pflanzenbasierten Snacks weiter an. Erwartet wird bis 2028 ein jährliches Wachstum von rund 8,7 Prozent.* Umso wichtiger ist es für Gastronomen der Nachfrage entgegenzukommen und vegane und vegetarische To Go Gerichte anzubieten. Der fleischlose Variante von Cigköfte, eine kräftig gewürzte Bulgur-Frikadelle, bietet sich hierfür prima an. Ob im Dürüm, Sandwich, in einer Salat Bowl oder aus dem Salatblatt, der Cigköfte ist kombinierbar und als kleiner Happen hervorragend geeignet. Ohne Frittieren oder Backen kann der Cigköfte einfach und leicht zubereitet werden. Die Hauptzutat Bulgur wird dampfgegart und dient als leichte und ballaststoffreiche Zutat. Mit Paprika- und Tomatenmark, Minze und Petersilie kann der Cigköfte verfeinert und zu Frikadellen geformt werden. Probieren Sie es aus!

Die Lieblings-Fingerfoods der US-Amerikaner

Chicken Wings Fingerfood

© Unsplash

Die USA sind Vorreiter in vielen Food-Trends. Außergewöhnliche Ideen, neue Inszenierungen und ausgefallene Geschmacksrichtungen finden sich vor allem bei den Fingerfoods. Aus den USA kommen auch in Deutschland beliebte Appetizer wie frittierte Jalapeño- oder Zwiebel-Ringe, Nachos und Co. Relativ unbekannt in Deutschland sind unter anderem die Fried Pickles, frittierte Gewürzgurken, die als trendige Appetizer und Beilagen in vielen Restaurants in den USA angeboten werden. Mit verschiedenen Dips kann dieses Fingerfood als Beilage zum Burger serviert werden. In Amerika findet man nicht nur neue Kreationen, sondern auch Klassiker, die mit zusätzlichen Zutaten und Toppings verfeinert werden. Dazu gehören die Chicken Wings. Sie sind in fast jedem Restaurant in den USA zu finden, auch in Deutschland werden die marinierten Hähnchenschenkel gerne gegessen. Mit einer Chili-Limetten Marinade und etwas Honig dazu, verfeinern Snackanbieter in den USA Ihre Chicken Wings. Beliebt in den USA sind auch Crispy Coconut Chicken Fingers, knusprig frittierte Hähnchenstreifen mit einer Kokosnusspanade. In Kokosnussraspel und Ei getunkt werden die Chicken Fingers in der Pfanne gebraten. Mit unterschiedlichen Dips und Marinaden können Sie so Ihren Fingerfood-Klassikern einen einfachen Feinschliff geben und Ihre Kunden begeistern.

*Future Market Insights, 2018

Menü