Pide Sucuk Convenience Point of Food

Mit Snacks aus der Levante Küche überzeugen

Convenience Food

Gerade im Snackbereich lieben es die Gäste, mit ausländischen Einflüssen zu experimentieren. Grund dafür ist unter anderem der Einzug weltweiter Streetfood-Spezialitäten in die deutsche Gastronomie. Von Hot Dog Variationen über Ramen und Poké Bowls oder Burritos und Enchiladas bringen die Küchen der Welt spannende Genüsse auf den Teller – oder eben auf die Hand.

Levanteküche: bunt & geschmacksintensiv

© Fotolia, gannamartysheva

Besonders beliebt ist die Levante-Küche: Zum levantinischen Raum zählen Länder, die sich ums östliche Mittelmeer ansiedeln – neben den mediterranen Küstengebieten Griechenlands, der Türkei und Zypern sind das zum Beispiel Syrien, der Libanon und Palästina.

Die Küche der Levante ist nicht nur geschmacksintensiv, sondern auch sehr gesund, denn viele Gerichte sind vegetarisch. Buntes mediterranes Gemüse sorgt für die Vitamine, Gewürze wie Kreuzkümmel und Kardamom für den Geschmack, Kichererbsen für viel Eiweiß und Teigwaren für die Grundlage.

Pide mit leckerem Belag

Bei Point of Food weiß man von den Vorzügen der Levante Küche und hat das Snack Sortiment entsprechend erweitert. Im Vordergrund stehen Pide, kleine Teigschiffchen mit üppigem Belag: Meatlover freuen sich über die Pide Classic mit regionstypisch gewürzter Hackfleischsauce und über die Pide mit Sucuk, einer türkischen Knoblauchwurst. Für alle, die es pflanzlicher mögen, gibt es die Pide mit Spinat und Weichkäse.

Lahmacun – auch in vegan

Lahmacun Ethno orientalisch levante point of food gastroSowohl als Snack als auch als Hauptmahlzeit eignet sich der ebenfalls in der Levante beheimatete Lahmacun. Der dünn ausgerollte Teigfladen ist mit einer würzigen Sauce aus Hackfleisch oder wahlweise Sojahack bestrichen. Der vegane Lahmacun ist damit ein echter Allrounder, da er Vegetariern, Veganern und Flexitariern gleichermaßen schmeckt. Weil er vor dem Tiefkühlen vorgebacken wurde, braucht der Lahmacun lediglich aufgetaut und nach Wahl erhitzt werden. Er kann mit Salat nach Wahl bestückt und eingerollt als Tellergericht und in Hälften geteilt auch als Snack angeboten werden.

Falafel für jeden Anlass

Burger Patty Falafel vegan Point of FoodWer sich mit levantinischer Küche beschäftigt, kommt außerdem an Falafeln nicht vorbei. Der Kichererbsenteig kann dabei vielfältig eingesetzt werden: Bei Point of Food werden Falafel in Talerform als Fingerfood angeboten, oder als große Patties  für vegetarische und vegane Burger.


Ich interessiere mich für diese Produkte

präsentiert von:

Ähnliche Beiträge

Menü
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK