Indischer Burger Vada Pav vegetarisch

Indische Sandwiches, Burger und Kartoffelpuffer – Street Food mal anders

Snacks weltweit

An den Straßenständen Indiens findet man Burger, Sandwiches und Kartoffelpuffer. Allerdings haben sie nicht viel mit den deutschen Varianten zu tun. Eins haben die indischen alle gemein – sie sind vegetarisch. Ihre Grundlage sind Kartoffeln und Kichererbsenmehl. Verfeinert werden sie mit den unterschiedlichsten indischen Gewürzen und serviert mit scharfen, süß-sauren und kunterbunten Chutneys.

Dabeli – exotisches Sandwich

Burger mit Fleisch und Granatapfelkernen

© Dreamstime, Dabeli Anujavijay

Dabeli ist ein Sandwich mit einer würzigen Kartoffelmischung auf einem weichen indischen Brötchen (lav) mit verschiedenen Chutneys, wie Knoblauch, Tamarinde, Dattel und Chili. Zusätzlich wird es mit knusprig gebratenen Nudelstücken, gehackten Zwiebeln, scharfen Erdnüssen und Granatapfelkernen belegt. Daraus entsteht eine interessante Mischung aus weich und knusprig. Dabeli-Stände finden sich in allen Straßen und engen Gassen von Gujarat, dem westlichsten Bundesstaat von Indien.

Vada Pav – indischer Burger

Indischer Burger Vada Pav vegetarisch

© Dreamstime, Kailash Kumar

Vada Pav ist ein würziger vegetarischer Burger nach indischer Art. Dieser Burger besteht aus einem Pattie aus Kartoffeln, die mit Knoblauch, Chilis und Koriander püriert und dann in Kichererbsenmehl getaucht und goldbraun gebraten werden, sowie einem Brötchen, genannt Pav. Das Pav ist ein fluffiges, weißes Brötchen, das gut gebuttert, mit Koriander-Chutney bestrichen und mit Knoblauch- und Chilipulver bestreut wird. Es wird oft von roten oder grünen Chutneys und gebratenen grünen Chilis begleitet. In Mumbai ist es der Schnellimbiss schlechthin. Vom Schüler bis zum Geschäftsmann machen alle, unabhängig von der Tageszeit, einen Boxenstopp an einem Vada-Pav-Stand.

Aloo Tikki – indische Kartoffelpuffer

Aloo Tikki Kartoffelpuffer mit Blumenkohl

© Adobe Stock

Dieser nordindische Snack bedeutet übersetzt Kartoffelkrokette und ist in fast jeder Straße Delhis zu finden. Dieser pikante heiße Snack wird aus gekochten Kartoffeln, Zwiebeln und verschiedenen Gewürzen zubereitet. Das mit Gewürzen vermischte Kartoffelpüree wird gebraten, um scharfe und knusprige Tikkis zu erhalten, die dann mit verschiedenen Chutneys und Koriander-Minz-Sauce serviert werden. Aloo Tikki ist eigentlich eine Delikatesse der Stadt Lucknow, aber aufgrund seiner Beliebtheit inzwischen weit verbreitet im ganzen Land.

Tipps & Ideen für das erfolgreiche Geschäft mit Burgern finden Sie hier:

Themenwelt Burger

Ähnliche Beiträge:

Menü