Ausblick 2016

Ausblick 2016

Vegetarisch, vegan und bio weiter auf dem Vormarsch

Auch im Jahr 2016 erwarten uns wieder spannende Trends und Entwicklungen aus dem Snack-Markt. Die Themen vegetarisch, vegan und Bio werden auch 2016 Schwerpunkte sein und im Fokus von Snack-Anbietern stehen, da sich hier ein Wandel in der Nachfrage andeutet. Um die stetig steigenden Ansprüche und Erwartungen der Kunden zu erfüllen, wird auch im neuen Jahr die Ausrichtung auf die Nachfrage einen hohen Stellenwert einnehmen. Aspekte wie Qualität und frische, gesundes Produkte sind weiterhin von großer Bedeutung und werden immer häufiger erwartet und vom Kunden nachgefragt. Deshalb ist es für jeden Snack-Anbieter wichtig, sein Sortiment abwechslungsreich, ansprechend und vielfältig zu gestalten.

Wir haben einige Kundenstimmen zu Trends und Themen für 2016 eingefangen:

„Kunden mit hochwertigen Zutaten, guter Qualität und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Produkten zu überzeugen, ist unser Anspruch und die Herausforderung an den gesamten Markt“ Karsten Freigang, Geschäftsführer, Joey´s Pizza Service Deutschland GmbH

„Ungebrochen ist weiterhin der Trend zum vegetarischen und veganen Snack, und da auch die Zahl der Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten wächst, wird auch dem nicht unerheblich Rechnung getragen werden müssen – klar erkennbar am wachsenden Angebot der zahlreichen TK-Anbieter und Lieferanten.“ Bernd Scheiperpeter, Geschäftsführer, Einkaufsgesellschaft Freier Tankstellen mbH

„Der bewusste Konsum nimmt zu, die Menschen wollen alle gesund alt werden. Allerdings dürfen sich gesund und Genuss nicht ausschließen“ Burkart Schmid, Chefredaktuer gv-Praxis und Geschäftsführer Deutsches Institut für Gemeinschaftsgastronomie e.V.

Die Verpackung als Verkaufsargument

Auch praktische Food-Verpackungen und Lösungen, die dem Kunden den Verzehr unterwegs erleichtern, werden im kommenden Jahr im Fokus stehen. Optisch ansprechende Verpackungslösungen aus umweltfreundlichen Materialien, die die Produkte frisch und appetitanregend präsentieren, sind immer gefragter. Außerdem freuen sich Kunden über freundlichen Service im Geschäft und einfaches Handling der Produkte und Verpackungen. Diese Faktoren tragen dazu bei, dass Kunden wiederkommen und sich gut aufgehoben fühlen.

Auch hierzu gibt es Statements aus dem Markt:

„Auch die Vielfalt an Belägen und Zutaten wird steigen. Umso wichtiger werden Snackverpackungen, die einen sauberen und bequemen Verzehr ermöglichen und gleichzeitig eine möglichst geringe Belastung für die Umwelt darstellen“ David Degorce, Sales & Marketing Director, WEBER Verpackungen

„Neben dem anhaltenden „Burgertrend“ sind es sicher die regionalen frischen Produkte (auch Bio) die sich weiterhin durchsetzen. Neue Salatkreationen (Superfood) mit z.B. Quinoa oder Pasta in einer sexy Verpackung sind ebenfalls auf dem Vormarsch.“ Carsten Vesper, Sales Director DACH, RAP Rapid Action Packaging Ltd

Was sonst noch wichtig wird

Neben der Weiterentwicklung im Bereich Brotsnacks und Backwaren werden auch die Themen Getränke und Coffee to-go eine wichtige Rolle spielen und zu interessanten Neuheiten im Snack-Markt beitragen. Außerdem werden sicherlich im Zuge der Fußball-EM 2016 zeitweilig leckere Snacks aus anderen Ländern und Kulturen in den Snacktheken Einzug halten, auf die wir gespannt sein können.

Wir wünschen allen Lesern ein erfolgreiches Jahr 2016!

snackconnection wird Sie auch 2016 wieder mit hilfreichen Tipps und Anregungen zu Trend-Themen, leckeren Rezepten und spannenden Entwicklungen aus dem Markt auf dem Laufenden halten.Facebookmail