Smoothiebowls mit Toppings: Beeren, Superfoods / snackconnection

Trendige Frühstücksbowls auch To Go

Bowls sind in aller Munde. Der Schüssel-Food-Trend stammt aus Amerika und steht für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Alle Zutaten werden in einer Schüssel angerichtet und serviert. Bowls sind vielfältig kombinierbar und halten lange satt. Daher sind sie ein optimaler Start in den Tag. Wir zeigen die beliebtesten Frühstücksbowls.

Smoothie Bowls

Acai bowl smoothie with kiwi blackberry strawberry and chia seeds dragon fruit
© Adpic

Smoothie-Bowls sind besonders an warmen Tagen beliebt. Die Basis der Bowl besteht aus pürierten Früchten, die entweder in der Tiefkühlung aufbewahrt oder frisch zubereitet werden. Die Früchte werden zu einer cremigen Konsistenz püriert. Wer die Früchte frisch gekauft hat, gibt während des Pürierens Eiswürfel hinzu, so bleibt die Basis schön kalt und die Konsistenz cremig. Wichtig ist bei der Smoothie-Bowl, dass die Konsistenz der pürierten Früchte eher dickflüssiger bleibt, damit sie einfacher mit einem Löffel zu essen ist. Fertige Fruchtpürees die vor dem Servieren nur noch aufgetaut werden müssen, erleichtern die Zubereitung der Bowl. Getoppt wird die Bowl je nach Belieben mit selbstgemachtem Granola, Obst, Nüssen oder Superfoods, wie Gojibeeren, Chiasamen, Hanfsamen oder Kakaonips. Dem Topping sind keine Grenzen gesetzt.

Rezept: Grüne Smoothiebowl

Porridge Bowls

Oatmeal porridge with blueberries and almonds. Healthy breakfast porridge oats on a wooden table. Closeup view. Clean eating food
© Adobe Stock

Porridge ist mehr als eine Frühstücksvariante aus Schottland. Es ist eine warme Mahlzeit, die ursprünglich nur zwei Zutaten benötigt – Haferflocken und Milch oder Wasser. Diese Zutaten werden zusammen in einem Top aufgekocht und heiß serviert. Doch Porridge ist zum echten Snacktrend geworden und ist als Basis in vielen Bowls nicht mehr wegzudenken. Schon beim Kochen des Porridge ist Kreativität gefragt. Verschiedene planzliche Milchalternativen verändern den Geschmack des Grundrezeptes und decken den Bedarf von Vegetarien, Veganern und Flexitariern. Die Zugabe von Zimt beim Kochen lässt die Bowl am Ende weihnachtlich schmecken. Ein Nussmuß sorgt für eine noch cremigere Konsistenz. Wenn die Basis der Bowl fertig ist, fehlen nur noch die passenden Toppings. Ausgewähltes Obst, angepasst an die Jahreszeit, Superfoods wie Chiasamen, Gojibeeren oder Kurkuma oder Schokolade machen die Porridgebowls vollkommen. Für ein schnelles Servieren der Porridgebowl kann der Porridge schon am Vorabend zubereitet oder servierfertiger Porridge gekauft werden.

Müsli Bowls

Joghurtbowl mit Müsli und Früchten gesund / snackconnection
© Pexels

Die Müslibowls sind für viele ein Klassiker aus der Kindheit. Müsli, Milch, Joghurt und Obst finden sich schön angerichtet in einer Schüssel wieder. Dabei bildet die Basis das Müsli. Dieses wird getoppt mit Joghurt, wahlweise einem Schuss Milch und Obst oder Früchten. Auch Nüsse, Ahornsirup oder Schokostückchen machen die Müslibowl abwechslungsreich.

Rezept: Crunchy Müslibowl 

Super Food Bowl

Smoothie Bowl mit Bananen
© Geheimtipp Hamburg

Acai-Beeren sind das Super Food schlecht hin, da sie reich an Vitaminen, Ballaststoffen, ungesättigten Fettsäuren und Antioxidantien, die den Stoffwechsel ankurbeln. Außerdem liefert Acai Energie, stärkt das Immunsystem, schützt das Herz und hilft gegen Infektionen und Konzentrationsschwäche. Die Acai-Beeren stammen aus Brasilien und werden in Deutschland als Pulverform oder püriert als Tiefkühlware angeboten. Das Pulver oder das Püree wird meist mit Bananen und Tiefkühlbeeren zusammen püriert. Die kalte, cremige Konsistenz bildet wieder die Basis der Bowl. Getoppt wird die Bowl mit Bananen oder Beeren, weiteren Superfoods wie Chiasamen oder Gojibeeren, sowie mit Nüssen oder Nussmuß. Aber auch exotischere Früchte, wie die Sternen- oder Drachenfrucht passen zu der brasilianischen Bowl.

Nature‘s Cereal Bowl

Beerenbowl | snackconnection
© Pixabay

Die Natural Cereal Bowl ist aktuell der Trend auf TikTok und auf jeden Fall einen Versuch wert. In weniger als einer Minute ist die frische Bowl zubereitet. Frisches Obst, bevorzugt Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren und Granatapfelkerne werden in einer Schüssel mit Kokoswasser übergossen. Eiswürfel geben den extra Frischekick. Im Handumdrehen ist die leckere Bowl fertig. Wer jetzt denkt, diese Bowl würde nicht satt machen, der liegt falsch. Denn Obst enthält viele wertvolle Ballaststoffe, die gut sättigen. Zudem kann Obst, wenn es alleine verzehrt wird, vom Körper schnell verarbeitet werden.
Der Trend wir von Tag zu Tag von den sozialen Medien erweitert. Die Nature’s Cereal Bowl kann außerdem mit Superfoods, wie Kakaonips oder Gojibeeren getoppt werden. Auch Kokosraspeln und richtige Kokosmilch, anstatt Wasser kommen im Internet immer häufiger zum Einsatz.

Vegane Bowl Varianten

bunte Smoothiebowl mit Früchten und Superfoods als Topping / snackconnection
© Pexels

Ob Smoothiebowl, Porridgebowl oder Müslibowl – alle Bowls kann man je nach Belieben auch vegan zubereiten. Dazu kann die Kuh-Milch und der Joghurt gegen pflanzliche Alternativen und der Honig gegen Agavendicksaft eingetauscht werden. Bei der Zugabe von Schokolade sollte auf vegane Schokoladenalternativen geachtet werden. Kakaonips und andere Superfoods enthalten von Natur aus keine tierischen Produkte. So kann im Handumdrehen das vegane Frühstückssortiment erweitert werden.

Herzhafte Frühstücksbowls

salad Caesar with grilled chicken,croutons, quail eggs,tomatoes and cheese / snackconnection
© Adpic

Wer seinen Kunden lieber eine herzhafte Frühstücksbowl anbieten möchte, der greift zu einer Omelette oder Rührei Basis. Mit Schinken, Bacon, grünem Salat, Paprika, Karotten, Avocado, Hummus und einem Joghurtdressing kann die Bowl getoppt werden. Kleine Brotwürfel, Tomaten, gebratene Champignons und Pinienkerne passen außerdem gut zu der herzhaften Frühstücksbowl.
Für eine vegane Variante der herzhaften Frühstücksbowl kann das Ei gegen eine pflanzliche Alternative oder Quinoa oder Couscous getauscht werden. Eine pflanzliche Baconalternative ersetzt den herkömmlichen Bacon. Und eine pflanzliche Käsealternative peppt die Bowl auf.

Rezept: Herzhafte Omelette-Bowl

Weitere Ideen, Anregungen und Rezepte erhalten Sie in unserer Themenwelt:

Frühstück To Go

Ähnliche Beiträge:

Menü