Mit kreativen Burger-Varianten überzeugen

Der Burger ist einer der weltweit bekanntesten Snacks. Die Klassiker kennt und liebt jeder, doch warum sollte man nicht mit neuen kreativen Burgern die Speisekarte erneuern? Mit pflanzlichen Alternativen für Veganer und Vegetarier ist die Aufmerksamkeit der Kunden schnell gewonnen. Aber nicht nur pflanzliche Burger bilden eine gute Ergänzung für Ihre Speisekarte, sondern auch ausgefallene Burger-Varianten mit Fisch oder orientalischem Flair.

Die Klassiker neu interpretieren

Auf dem Bild ist ein Burger zu sehen, welcher mit Pulled Pork und verschiedensten Salatarten belegt ist.

© Fotolia

Ob Hamburger oder Cheeseburger, das Highlight jedes Klassikers ist und bleibt das Patty. Wer einen klassischen Hamburger bestellt, der erwartet ein saftiges Patty aus Hackfleisch. Bevorzugt wird Rindfleisch. Je nach Fleischsorte unterscheidet sich auch der Geschmack des Burgers. Sorten wie der American Black Angus oder der Irish Hereford Prime Dry Aged können das Burger Patty besonders machen. Daher ist es gerade beim Rindfleisch wichtig auf die Qualität zu achten. Neben Rindfleisch ist auch Hähnchenfleisch im Burger beliebt. Als trendige Variante zum panierten Chicken Patty kann auch Pulled Chicken im Burger genutzt werden. Das gezupfte Fleisch ist so zart, dass es schon beim ersten Bissen auf der Zunge zergeht. Als Variante mit Schweinefleisch kann im Burger auch das Pulled Pork genutzt werden. Das gezupfte Schweinefleisch wird goldbraun geröstet. Mit diesen kreativen Varianten gelingt es den klassischen Burger neu zu gestalten.

Burger-Inspirationen aus aller Welt

Köfte Burger mit Basilikum

© Pexels

Neben den Klassikern wie dem Hamburger gibt es zahlreiche Burger Variationen auf der ganzen Welt. Diese werden durch besondere Bestandteile im Burger verfeinert und geben dem Kunden die Möglichkeit Esskulturen aus anderen Ländern in einem Burger kennenzulernen. Egal ob es ein neues Gewürz oder eine neue Zutat ist, es weckt das Interesse des Kunden, der etwas Neues und Leckeres ausprobieren möchte. Mit dem türkischen Köfteburger kann dies zum Beispiel gelingen. Der orientalische Burger trifft jeden Geschmack. Doch was unterscheidet diesen von einem herkömmlichen Burger? Das Rindfleisch wird mit viel Petersilie, etwas Grieß und optional mit Schafskäse oder Chili gemischt und gegrillt. Daher kommt der einzigartige Geschmack. Verfeinert werden kann der Burger mit einer leckeren Joghurt-Minz Sauce.

Burger-Ideen aus dem Meer

Burger Tintenfisch Salat

© Unsplash

Gelangweilt von Burger mit Fleisch? Mit besonderen Leckereien aus dem Meer wird jeder Burger einzigartig. Neben dem Fischburger mit Seelachsfilet schmecken auch Burger mit Riesengarnelen hervorragend.  Die gegrillten Garnelen schmecken im Brötchen mit Gewürzgurken und Rucola am besten. Für überraschte Gesichter sorgt der Pulpo Burger. Dieser trendige Burger sorgt als kreative Varianten mit Tintenfisch für Aufsehen. In einem schwarzen Bun mit Käse, Zitronensoße und Süßkartoffeln dazu ist er nicht nur ein Leckerbissen für den Mund, sondern auch für die Augen. Wer es norddeutsch mag, für den bietet der Labskaus Burger eine fischige Alternative zum Fleisch. Der Küsten-Knaller mit würzigem Labskaus, Wasabi-Remoulade, Rollmöpsen, Spiegelei und frittiertem Dill gibt jedem einen norddeutschen Kick.

Pflanzlicher Burger-Genuss

Burger Vegan und vegetarisch mit Spargel

© Pexels

In Deutschland gibt es über 6 Mio. Vegetarier, Tendenz steigend.* Diese wollen nicht auf leckere Burger verzichten. Viele Gastronomen bieten klassische Alternativen aus Tofu, Soja oder Erbsen an. Doch es gibt viele weitere kreative Variationen. Vor allem pflanzliche Patties werden immer beliebter. Eine vegane Alternative kann z.B. der Burger aus Sonnenblumenhack sein. Die meisten pflanzlichen Patties werden aus proteinreichen Lebensmitteln hergestellt. Diese bieten eine gute Ballaststoff- sowie Eiweißquelle und dienen als Alternative zu den Proteinen vom Fleisch. Vegetarier können auch auf Burger-Patties mit mediterranem Gemüse zugreifen. Bestandteile dieser leckeren Patties sind z.B. gegrillte Paprika und Zucchini. Da auch die Qualität der pflanzlichen Alternativen stetig steigt, bieten sie für Verbraucher eine willkommene Alternative für nachhaltigeren Burger-Genuss.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Ähnliche Beiträge

Menü
Erhalten Sie regelmäßig
Tipps und Ideen für ein
erfolgreiches Snackgeschäft


Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Unser kostenloser E-Mail Newsletter enthält regelmäßig interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 3 Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. 
close-link
Der Newsletter rund ums Snackgeschäft – Tipps, Ideen, Trends  & neue Produkte
Jetzt anmelden!
Snacktrends
Mit dem gratis E-Book  alles über die wichtigsten Snacktrends erfahren
Mit dem Download des E-Book Snacktrends 2019 erhalten Sie auch unseren kostenlosen zweiwöchigen E-Mail Newsletter snackletter. Dieser enthält interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von drei Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung 
close-link