Bagasse Salatverpackung von RAUSCH Verpackung für Salat Snacks

Die optimale Verpackung für Ihre Salate

Gastro Verpackung

Bei leckeren Salaten greifen Kunden gerne zu, sind sie doch eine gesunde Mahlzeit und in allerlei Variation erhältlich. Eine ideale Speise also für Ihr Mitnahmegeschäft. Doch was macht eine optimale Verpackung für Salate aus? Wir zeigen es Ihnen!

Eine Salatverpackung erfüllt mehrere Funktionen: Zum einen präsentiert sie Ihr Angebot Ihren Kunden und macht dabei idealerweise Lust auf mehr. Zum anderen ist sie für den Transportschutz zuständig. Gerade bei feuchten Zutaten und flüssigem Dressing ist dieser entscheidend, damit nichts in der Tasche Ihrer Kunden ausläuft. Zu guter Letzt sorgt die optimale Verpackung dafür, dass ein Verzehr daraus bequem und sauber möglich ist. Doch worauf ist bei der Wahl einer Salatverpackung konkret zu achten?

Die perfekte Umhüllung: Material & Form

Kunststoff Salatverpackung von RAUSCH Verpackung für Salat SnacksSalatschalen erhalten Sie aus unterschiedlichen Materialien: Sie haben die Wahl zwischen Kunststoff, Karton und Bagasse. Gerade Kunststoff kommt sehr häufig bei Salatverpackungen zum Einsatz, da er einen entscheidenden Vorteil hat: Er kann transparent gefertigt werden und gibt so den Blick frei auf den Inhalt der Verpackung. So erkennen die Kunden schnell die Salatzutaten und können sich von deren Qualität und Frische überzeugen. Ist die Schale selbst nicht aus Kunststoff gefertigt, wird in diesen Fällen meist ein Deckel oder Sichtfenster aus dem Material genutzt. Schließlich kann Kunststoff auch nicht durchweichen und bietet einen hohen Auslaufschutz.

Eine Alternative zu Kunststoff bieten Schalen aus Karton oder Bagasse, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt sind. Kartonverpackungen zeichnet aus, dass sie gut bedruckbar und daher vom Design sehr vielfältig sind. Durch eine Kunststoff-Beschichtung ist zudem die Sicherheit bei Transport und Lagerung garantiert. Ohne eine Beschichtung kommen Schalen aus Bagasse aus, da das Material wasserresistent ist. Bei Bagasse handelt es sich um faserige Überreste des Zuckerrohrs, die bei der Herstellung von Zucker entstehen. Als Verpackungsmaterial ist sie daher sehr ressourcenschonend und nachhaltig, da sie auch kompostierbar ist.

Die drei Materialien erhalten Sie in unterschiedlichen Formen, die Sie je nach Ihren Präferenzen wählen. Runde und flache Schalen erinnern beispielsweise an Teller. Hohe Becher – in ihrer Gestalt ähnlich wie Getränkebecher – brauchen in der Theke wenig Platz und lassen sich leicht in der Hand tragen. Eckige Formen können Sie gut und platzsparend nebeneinander reihen. Ist die Verpackung oval, lässt sie sich sehr gut in der Hand halten.

Der Abschluss: der Deckel

Deckel einer Salatverpackung von RAUSCH Verpackung für Salat SnacksUnterscheiden sich die einzelnen Deckelarten zwar nicht im Material – das ist wie erwähnt Kunststoff –, haben Sie dennoch die Wahl zwischen verschiedenen Ausführungen. Zum einen kann der Deckel entweder flach oder gewölbt sein. Unabhängig von der Form ist für das Einräumen in der Theke entscheidend, dass der Deckel eine Ausbuchtung bietet, um die Verpackungen zu stapeln. Darüber hinaus kann der Deckel entweder separat von der Verpackung sein oder schon an der Schale oder Box anhängen. In beiden Fällen ist es für Ihre Kunden besonders praktisch, wenn sie den Deckel durch eine versetzte Lasche bequem öffnen. Ist er angehängt, lässt er sich idealerweise vor dem Verzehr leicht abtrennen.

Das gewisse Extra: das Zubehör

Dressing Salatverpackung von RAUSCH Verpackung für Salat SnacksWas darf bei einem Salat nicht fehlen? Das Dressing. Das reichen Sie klassischerweise in einem kleinen Rundbecher. Verpacken Sie Ihren Salat in sogenannten Clear Cups, gibt es für das Dressing eine clevere Transportmöglichkeit. Für diese Becher erhalten Sie nämlich einen Deckel, der sich «press & dress» nennt. Dieser bietet den Vorteil, dass sich der Becher direkt in den Deckel drücken lässt.

Nehmen Ihre Kunden den Salat «to go» mit, reichen Sie Ihnen am besten noch eine Serviette und Besteck dazu. Letzteres gibt es für die nötige Hygiene einzeln verpackt oder im Set, das übrigens auch gleich mit einer integrierten Serviette erhältlich ist. Denken Sie zum Abschluss noch an eine Tragetasche, damit Ihre Kunden den Salat bequem mitnehmen und entspannt genießen können.

Weitere Tipps zu Salatverpackungen lesen


Ich interessiere mich für die Produkte von Rausch

präsentiert von:

Verpackungen_Rausch Packaging

Ähnliche Beiträge

Menü
Erhalten Sie regelmäßig
Tipps und Ideen für ein
erfolgreiches Snackgeschäft


Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Unser kostenloser E-Mail Newsletter enthält regelmäßig interessante Informationen rund um das Thema Snacks. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 3 Monaten gelöscht. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. 
close-link
Der Newsletter rund ums Snackgeschäft – Tipps, Ideen, Trends  & neue Produkte
Jetzt anmelden!
Jetzt weitere Informationen zu diesen Produkten anfragen!
close-link